Notebookcheck Logo

Der MSI Modern AM272 macht dem Apple iMac mit Intel Alder Lake-P und neuem Design Konkurrenz

Der MSI Modern AM272 verspricht eine erstklassige Performance dank Intel Alder Lake-P. (Bild: MSI)
Der MSI Modern AM272 verspricht eine erstklassige Performance dank Intel Alder Lake-P. (Bild: MSI)
MSI hat einen neuen All-in-One vorgestellt, der auf ein schickes Design mit besonders schlanken Bildschirmrändern und eine integrierte 1.080p-Webcam samt Infrarot-Kamera für den Windows-Login per Gesichtserkennung setzt. Intel Alder Lake-P sorgt für eine passable Performance.

Mit dem Modern AM272 hat MSI einen brandneuen All-in-One vorgestellt, der ein frisches Design mitbringt. Dieses setzt zwar wie das Vorgängermodell auf besonders schmale Bildschirmränder an drei Seiten sowie auf ein etwas breiteres Kinn, neu ist allerdings, dass die Webcam nicht mehr aufgesteckt werden muss, sondern in einer nach außen gerichteten Notch sitzt.

MSI verbaut eine 1.080p-Kamera samt Infrarot-Webcam, sodass der Windows-Login per Gesichtserkennung möglich ist. Das Gerät wird mit der Tobii Aware-Software ausgeliefert, wodurch beispielsweise der Bildschirm automatisch unscharf wird, wenn der Nutzer wegschaut oder sich vom Schreibtisch entfernt. Ein Verschluss ermöglicht es, die Webcam abzudecken, um die Privatsphäre des Nutzers zu schützen. Der wohl größte Nachteil im Vergleich zum Apple iMac (ca. 1.250 Euro auf Amazon) ist das Display.


Dieses ist mit einer Diagonale von 27 Zoll zwar etwas größer, das IPS-Panel bietet aber eine Auflösung von nur 1.920 x 1.080 Pixel. Der Modern AM272 setzt auf einen Intel Core i7-1260P der vier Performance-Kerne, acht Effizienz-Kerne und Taktfrequenzen bis 4,7 GHz bietet. Dazu kommen bis zu 64 GB DDR4-3.200-Arbeitsspeicher und Platz für sowohl eine M.2- als auch eine 2,5 Zoll-SSD. 

Die Ausstattung wird abgerundet durch 2 x 2,5 Watt Stereo-Lautsprecher, Wi-Fi 6E, Bluetooth 5.2 und durch eine ganze Reihe an Anschlüssen, inklusive zweimal USB-C (20 Gbit/s), viermal USB-A, Ethernet, und sowohl einem HDMI-Ausgang als auch einem HDMI-Eingang, der es erlaubt, den All-in-One als externen Monitor zu verwenden. 

Preise und Verfügbarkeit

MSI hat noch keinerlei Details zu den Preisen und zur Verfügbarkeit des MSI Modern AM272 All-in-One bestätigt. Zum Vergleich: Das Vorgängermodell auf Basis von Intel Tiger Lake-U ist zu Preisen ab rund 920 Euro erhältlich.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-07 > Der MSI Modern AM272 macht dem Apple iMac mit Intel Alder Lake-P und neuem Design Konkurrenz
Autor: Hannes Brecher,  5.07.2022 (Update:  5.07.2022)