Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Der offizielle Google Onlineshop bietet ab sofort auch in Deutschland und Österreich Price Matching an

Wer gerne ein Produkt im Google Store kaufen möchte, der kann künftig unter Umständen einen Rabatt erhalten, wenn die Konkurrenz günstiger ist. (Bild: Samantha Borges / Google)
Wer gerne ein Produkt im Google Store kaufen möchte, der kann künftig unter Umständen einen Rabatt erhalten, wenn die Konkurrenz günstiger ist. (Bild: Samantha Borges / Google)
Wer im Google Store etwas bestellen möchte, der kann künftig auch in Deutschland und Österreich einen Rabatt erhalten, wenn ausgewählte Onlineshops dasselbe Produkt günstiger anbieten – und zwar auch, nachdem die Bestellung bereits ausgeliefert wurde. Es gelten allerdings ein paar Einschränkungen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Im Google Store können die meisten aktuellen Google-Produkte bestellt werden, vom Pixel 4 (ca. 583 Euro auf Amazon) bis hin zum Stadia Controller. Allerdings wird im hauseigenen Onlineshop meist die unverbindliche Preisempfehlung von Google fällig, die gerade einige Zeit nach dem Launch häufig deutlich teurer ist als der gängige Straßenpreis. 

Endlich bessert Google nach: Wenn ein konkurrierender Händler ein Produkt günstiger anbietet, so bietet Google künftig eine entsprechende Preisanpassung an. Die wohl größte Einschränkung ist die Auswahl der Händler, deren Preise dafür gültig sind: In Österreich werden lediglich günstigere Angebote von Mediamarkt akzeptiert, in Deutschland gelten immerhin auch Saturn, Tink und Bauhaus. 

In den Angebotsbedingungen gibt es einige weitere Einschränkungen: Der Vergleichspreis muss für exakt dasselbe Produkt angegeben werden, also auch für dieselbe Farbe und dieselbe Speicher-Konfiguration, Vorbestellerangebote sind ebenso ausgeschlossen wie Preise, die nur durch das Einlösen eines Gutscheincodes erzielt werden.

Auch mit diesen Einschränkungen könnten sich einige Kunden dadurch ein wenig Geld sparen, wer in den vergangenen Wochen etwas im Google Store bestellt hat sollte nochmal bei Mediamarkt und co. vorbeischauen, denn die Preisanpassung kann auch nach der Auslieferung vorgenommen werden, solange die Rückgabefrist noch nicht abgelaufen ist. Um den Rabatt anzufordern muss man Google über die Support-Seite des Stores kontaktieren.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6625 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Der offizielle Google Onlineshop bietet ab sofort auch in Deutschland und Österreich Price Matching an
Autor: Hannes Brecher, 28.07.2020 (Update: 28.07.2020)