Notebookcheck

Die Nintendo Switch überholt den Super Nintendo mit 52 Millionen verkauften Konsolen

The Legend of Zelda hat einen erheblichen Beitrag zu den Verkäufen der erfolgreichsten Nintendo-Heimkonsolen geleistet. (Bild: Ryan Quintal, Unsplash)
The Legend of Zelda hat einen erheblichen Beitrag zu den Verkäufen der erfolgreichsten Nintendo-Heimkonsolen geleistet. (Bild: Ryan Quintal, Unsplash)
Nintendo hat im Rahmen seiner Quartalsergebnisse einige interessante Angaben zu den Verkäufen seiner Hard- und Software gemacht. Dabei bestätigt das Unternehmen, dass die Switch den Super Nintendo überholt hat und so zur dritt-erfolgreichsten Nintendo-Heimkonsole geworden ist.

Die Erfolgsgeschichte der Nintendo Switch (294 Euro auf Amazon) begann schon am 3. März 2017, wo die Konsole gemeinsam mit The Legend of Zelda: Breath of the Wild (53 Euro auf Amazon) weltweit auf den Markt kam. Der Launch-Titel war mit einer Metascore von 97 aus 100 Punkten nicht nur eines der von Kritikern am besten bewerteten Spiele aller Zeiten, sondern mit seiner komplett offenen Welt und nicht linearen Geschichte auch ein Meilenstein für RPGs.

Im vergangenen Jahr kam mit der Switch Lite (194 Euro auf Amazon) schließlich eine günstigere Variante der Konsole auf den Markt, die zwar nicht mehr an den TV angeschlossen werden konnte, dafür aber etwas kompakter war. Kürzlich hat Nintendo die offiziellen Verkaufszahlen bis Ende 2019 angegeben: So konnte Nintendo bisher insgesamt 52,48 Millionen Stück der Switch verkaufen.

Damit kann der Super Nintendo mit seinen 49,1 Millionen Verkäufen von Platz drei der meistverkauften Nintendo-Heimkonsolen verdrängt werden, während das Nintendo Entertainment System (NES) mit 61,9 Millionen abgesetzten Einheiten in greifbare Nähe rückt. Lediglich die Wii mit ihren 101,6 Millionen Verkäufen bleibt noch weit vor der Switch.

Auch die Software-Verkäufe haben über Weihnachten nicht enttäuscht: Pokémon Schwert & Schild fand über 16 Millionen Käufer, während Luigi's Mansion immerhin fünf Millionen mal verkauft wurde. Insgesamt konnte Nintendo alleine im vergangenen Quartal einen Gewinn von 168,7 Milliarden Yen (ca. 1,4 Milliarden Euro) erzielen, die Hardware-Verkäufe sind im Vergleich zum Vorjahr um 15 Prozent gestiegen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Die Nintendo Switch überholt den Super Nintendo mit 52 Millionen verkauften Konsolen
Autor: Hannes Brecher, 30.01.2020 (Update: 30.01.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.