Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die Olive Pro sind AirPods-Alternative und Hörgerät in einem

Die Olive Pro werden als günstige Alternative zu Hörgeräten positioniert, sie sollen sich aber auch gut zum Musikhören eignen. (Bild: Olive Union)
Die Olive Pro werden als günstige Alternative zu Hörgeräten positioniert, sie sollen sich aber auch gut zum Musikhören eignen. (Bild: Olive Union)
Olive Union hat eine Indiegogo-Kampagne für seine neuesten Ohrhörer gestartet, die nicht nur mit beliebten TWS wie den Apple AirPods konkurrieren sollen, sondern auch mit teils sehr viel teureren Hörgeräten. Es ist sogar möglich, nur Stimmen zu verstärken, während andere Umgebungsgeräusche ausgeblendet werden.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Immer mehr Hörgeräte bieten auch einen Bluetooth-Chip, sodass Nutzer damit auf Wunsch auch Musik hören können, Olive Union dreht diesen Spieß nun um: Statt Hörgerät mit Bluetooth-Chip handelt es sich dabei um recht klassische drahtlose Ohrhörer mit einer FDA-Zertifizierung zur Verwendung als Hörgerät.

Bei den Olive Pro handelt es sich bereits um die zweite Generation dieser Idee, im Vergleich zu den älteren Modellen soll vor allem eine um 150 Prozent lautere, klarere Wiedergabe möglich sein – das soll sogar für Menschen reichen, die einen starken Gehörverlust haben.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die Olive Pro bieten Bluetooth 5.1, sodass sie genau wie die Apple AirPods (ca. 130 Euro auf Amazon) als reguläre, komplett drahtlose Ohrhörer verwendet werden können. Die Ohrhörer bieten allerdings eine fortschrittliche Technologie zur Verstärkung von Sprache, sodass es dem Träger leichter fällt, einer Unterhaltung zu folgen, ohne dass die übrigen Umgebungsgeräusche ebenfalls verstärkt werden.

Anders als bei vielen Hörgeräten ist zum Einrichten kein Arzt oder Spezialist erforderlich, stattdessen sollen sie fünf Minuten nach dem Auspacken einsatzbereit sein. Die Olive Pro sind über die Indiegogo-Kampagne zum Preis von 199 US-Dollar (ca. 166 Euro) erhältlich, später sollen die Ohrhörer allerdings 299 US-Dollar (ca. 249 Euro) kosten. Die Kampagne hat sein Ziel von knapp 17.000 Euro bereits um ein Vielfaches übertroffen, bisher wurden rund 284.000 Euro umgesetzt.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7450 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-12 > Die Olive Pro sind AirPods-Alternative und Hörgerät in einem
Autor: Hannes Brecher,  1.12.2020 (Update:  1.12.2020)