Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die Nubia RedMagic Cyberpods Gaming-Ohrhörer mit RGB-Beleuchtung starten in Europa am 20. November für 50 Euro

Die Nubia RedMagic Cyberpods setzen auf ein aggressives Design samt RGB-Beleuchtung. (Bild: Nubia)
Die Nubia RedMagic Cyberpods setzen auf ein aggressives Design samt RGB-Beleuchtung. (Bild: Nubia)
Nubias RedMagic-Ohrhörer schaffen endlich den Sprung nach Europa. Die Cyberpods werden ab dem 20. November für einen Preis von 50 Euro angeboten, zu diesem Preis erhält man Gaming-In-Ears mit einem aggressivem Design samt RGB-Beleuchtung sowie einer extrem geringen Latenz.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die komplett drahtlosen RedMagic-Ohrhörer wurden in China bereits vor einigen Monaten vorgestellt, ab Freitag, dem 20. November werden die Cyberpods aber endlich auch in Deutschland und Österreich erhältlich sein, und zwar über die offizielle Webseite des Herstellers.

Neben dem attraktiven Preis von 50 Euro ist auch die Latenz eindrucksvoll: Der Hersteller spezifiziert im "Low Latency Mode" gerade einmal 39 ms, deutlich weniger als die meisten Konkurrenten – damit dürften die TWS perfekt für Gaming-Enthusiasten geeignet sein. Die minimale Latenz wird aber ausschließlich in Kombination mit einem RedMagic-Smartphone erzielt, ansonsten steigt die Latenz auf 60 ms. Auch das Design wird dem Gaming-Anspruch gerecht, denn die Hülle setzt auf aggressive Kanten, während die Ohrhörer selbst ein beleuchtetes Logo auf deren Außenseite besitzen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

8 Millimeter große Treiber sollen für einen ausgewogenen Klang im Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 kHz sorgen, während der Akku zusammen mit der Ladehülle immerhin für 20 Stunden Musikwiedergabe reichen soll. Die Hülle wird über USB-C geladen, die Möglichkeit zum drahtlosen Laden fehlt allerdings.

Auf der Außenseite der Ohrhörer befindet sich außerdem eine berührungsempfindliche Fläche, die beispielsweise das Annehmen von Anrufen oder das Pausieren der Wiedergabe ermöglicht. Die Verbindung zum Smartphone erfolgt über Bluetooth 5.0, die Ohrhörer sind gegen Schweiß und leichten Regen geschützt.

Quelle(n)

Nubia, via GSMArena & GizChina

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6652 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Die Nubia RedMagic Cyberpods Gaming-Ohrhörer mit RGB-Beleuchtung starten in Europa am 20. November für 50 Euro
Autor: Hannes Brecher, 12.11.2020 (Update: 12.11.2020)