Notebookcheck

Die Gigabyte Aorus RTX 3080 Gaming Box bietet Ampere-Power per Thunderbolt

Die Gigabyte Gaming Box wird es bald möglich machen, ein Ultrabook um eine GeForce RTX 3080 zu erweitern. (Bild: Gigabyte, via VideoCardz)
Die Gigabyte Gaming Box wird es bald möglich machen, ein Ultrabook um eine GeForce RTX 3080 zu erweitern. (Bild: Gigabyte, via VideoCardz)
Bald wird es möglich sein, ein dünnes und leichtes Ultrabook um die mächtige Nvidia GeFroce RTX 3080 zu erweitern, denn dank eines Leaks ist die neue Gigabyte Aorus Gaming Box auf Basis der leistungsstarken Ampere-GPU bereits zu sehen. Spannend bleibt, ob die Bandbreite von Thunderbolt 3 ausreicht, um die Leistung der High-End-Grafikkarte auszureizen.
Hannes Brecher,

Das Gehäuse der Gaming Box ist dabei identisch mit der Variante, die mit einer Nvidia GeForce RTX 2080 Ti ausgestattet ist, demnach misst die Box 30 x 14 x 17 Zentimeter bei einem Gewicht von 3,8 Kilogramm. Das schwarze Metallgehäuse bleibt ebenso erhalten wie die dezente RGB-Beleuchtung auf der Vorderseite, lediglich an der Rückseite gibt es Unterschiede, und zwar bei den Anschlüssen.

Die neue Variante mit der GeForce RTX 3080 ist mit drei DisplayPorts und zwei HDMI-Anschlüssen zur Verbindung mit mehreren Monitoren ausgestattet, neben dem Thunderbolt 3-Port zum Anschluss an den Computer natürlich. Die Bandbreite von Thunderbolt wird dazu genutzt, dem Nutzer darüber hinaus drei USB-Anschlüsse und Gigabit Ethernet zur Verfügung zu stellen. Das Netzteil bekommt ein Upgrade, mit 550 Watt bei einer Effizienz von 90 Prozent dürfte mehr als genug Leistung geboten werden, um die GeForce RTX 3080 zu betreiben.

Thunderbolt 3 besitzt eine Bandbreite von 40 Gbit/s, die Grafikkarte wird demnach mit PCIe 3.0 x4 angebunden – also nur einem Viertel der Bandbreite im Vergleich zum normalerweise genutzten PCIe 3.0 x16-Anschluss direkt am Mainboard eines Desktop-Computers. Es bleibt spannend, wie sehr die Leistung der Grafikkarte durch diesen Flaschenhals beeinträchtigt wird. Gigabyte plant auch eine Variante mit der GeForce RTX 3090 – ob sich der vermeintlich immense Aufpreis in Anbetracht der eingeschränkten Bandbreite lohnt ist jedoch fraglich.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Die Gigabyte Aorus RTX 3080 Gaming Box bietet Ampere-Power per Thunderbolt
Autor: Hannes Brecher, 16.11.2020 (Update: 16.11.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.