Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Nvidia soll hunderttausende GeForce RTX 3000-GPUs an Krypto-Farmen verkauft haben

Die Nvidia GeForce RTX 3000-Serie bietet nicht nur eine exzellente Gaming-Leistung, sondern auch eine vorzügliche Mining-Performance. (Bild: Nvidia)
Die Nvidia GeForce RTX 3000-Serie bietet nicht nur eine exzellente Gaming-Leistung, sondern auch eine vorzügliche Mining-Performance. (Bild: Nvidia)
Gaming-Enthusiasten haben nach wie vor Schwierigkeiten damit, eine GeForce RTX 3070, eine RTX 3080 oder eine RTX 3090 zu bestellen. Einem neuen Bericht zufolge liegt das aber nicht nur an der eingeschränkten Produktion, sondern auch an den zahlreichen Lieferungen an Ethereum-Farmen.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Es ist leicht, Lieferprobleme auf die aktuelle Pandemie oder auf schlechte Planung seitens des Herstellers zu schieben, manchmal kommen aber Faktoren hinzu, die so nur schwer vorherzusehen sind. So auch bei den Nvidia GeForce RTX 3000 Ampere-Grafikkarten: Die RTX 3080 und die RTX 3090 sollten schon seit Mitte September erhältlich sein, sogar zweieinhalb Monate später sind die Grafikkarten fast unmöglich zu bekommen, Händler konnten nur einen Bruchteil ihrer Bestellungen ausliefern.

Einem neuen Bericht der Analysten von Barron's zufolge könnte Nvidia entgegen der bisherigen Informationen zum Launch doch eine ordentliche Anzahl an RTX 3000 Grafikkarten bereitgestellt haben, ein großer Teil davon wurde aber direkt an Krypto-Farmen verkauft. GPUs im Wert von insgesamt rund 175 Millionen US-Dollar sollen an Ethereum-Farmen verkauft worden sein, das entspricht mehr als 250.000 GeForce RTX 3080 Grafikkarten.

Das deckt sich mit den Angaben von Nvidia, laut denen das Unternehmen im vergangenen Quartal 37 Prozent mehr Umsatz generieren konnte als im selben Zeitraum vom Vorjahr. Dem Bericht zufolge könnten die Krypto-Farmen sogar mehrere Wochen vor dem eigentlichen Launch Zugriff auf die Ampere-Grafikkarten erhalten haben, sodass Gaming-Enthusiasten gar keine Chance hatten, die leistungsstarken GPUs zu erwerben. Die GeForce RTX 3000-Serie soll beim Krypto-Mining eine exzellente Performance bieten, während AMDs neue Radeon RX 6000-Serie in dieser Anwendung deutlich weniger effizient ist, die Verfügbarkeit könnte bei AMD also auf absehbare Zeit besser bleiben.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5790 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Nvidia soll hunderttausende GeForce RTX 3000-GPUs an Krypto-Farmen verkauft haben
Autor: Hannes Brecher, 27.11.2020 (Update: 27.11.2020)