Notebookcheck

Leaks bestätigen Nvidia GeForce RTX 3060 Ti-GPUs von Asus, Gigabyte, MSI & co.

Die Nvidia GeForce RTX 3060 Ti dürfte etwas weniger leistungsstark, aber auch günstiger als eine RTX 3070 werden. (Bild: Gigabyte, via VideoCardz)
Die Nvidia GeForce RTX 3060 Ti dürfte etwas weniger leistungsstark, aber auch günstiger als eine RTX 3070 werden. (Bild: Gigabyte, via VideoCardz)
Nach einem schier unvergleichlichen Chaos beim Launch der ersten drei Nvidia GeForce RTX 3000-Grafikkarten und widersprüchlichen Gerüchten zu den noch geplanten GPUs scheint nun zumindest die RTX 3060 Ti fix zu sein, denn eine Vielzahl von Leaks bestätigen die Existenz sowie die Specs der Mittelklasse-GPU, Bilder zeigen die Varianten von Board-Partnern.
Hannes Brecher,

Gerüchten zufolge sollte die Nvidia GeForce RTX 3060 Ti ab dem 2. Dezember ausgeliefert werden, ein erster Händler hatte die Grafikkarte sogar schon vorab verkauft, nun verraten diverse Leaks eine Menge Details zu Nvidias neuester Mittelklasse-Grafikkarte. Die RTX 3060 Ti wird voraussichtlich mit der GA104-200-GPU ausgestattet sein, also einer kleineren Variante der GA104-300, die in der GeForce RTX 3070 zum Einsatz kommt.

Die Anzahl der CUDA-Recheneinheiten schrumpft im Vergleich zur RTX 3070 von 5.888 auf 4.864, die Boost-Taktfrequenzen sinken von 1.725 MHz auf 1.665 MHz, die nominale Leistung wird mit 16,2 TFLOPs (FP32) spezifiziert. Nvidia bleibt bei 8 GB GDDR6-Grafikspeicher an einem 256-bit Speicherbus bei einer Speicherbandbreite von 448 GB/s, die TDP liegt Gerüchten zufolge zwischen 180 und 220 Watt, die unverbindliche Preisempfehlung dürfte bei rund 400 Euro angesetzt werden. Damit bietet Nvidia ein durchaus attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis, während AMDs Radeon RX 6000-Serie erst bei über 500 Euro startet.

Ein EEC-Eintrag bestätigt gleich sechs unterschiedliche Grafikkarten auf Basis der RTX 3060 Ti-GPU von Asus, und zwar eine ROG Strix, eine Dual, eine Dual Mini, eine TUF Gaming, eine Phoenix und eine Turbo (Evo), während bereits erste Fotos zur RTX 3060 Ti von Gigabyte und von Inno3D geleakt sind, die unten eingebettet zu sehen sind. Einem Tweet vom Leaker @harukaze5719 zufolge arbeitet auch Zotac an einer entsprechenden GPU. Die meisten dieser Varianten sollten bis Anfang Dezember offiziell vorgestellt werden.

Quelle(n)

VideoCardz (1 | 2 | 3 | 4)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Leaks bestätigen Nvidia GeForce RTX 3060 Ti-GPUs von Asus, Gigabyte, MSI & co.
Autor: Hannes Brecher, 16.11.2020 (Update: 16.11.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.