Notebookcheck Logo

Die Samsung Galaxy Watch4 erhält ein Beta-Update auf Wear OS 3.5 mit Neuerungen in vier Bereichen

Die Samsung Galaxy Watch4 erhält ein umfangreiches Update, vorerst aber nur als Beta-Version. (Bild: Samsung)
Die Samsung Galaxy Watch4 erhält ein umfangreiches Update, vorerst aber nur als Beta-Version. (Bild: Samsung)
Samsung hat damit begonnen, eine Beta-Version von Wear OS 3.5 an die Galaxy Watch4 zu verteilen. Nachdem die Smartwatch derzeit noch mit Wear OS 3.2 läuft, kommt die frische Software mit zahlreichen Neuerungen, inklusive Verbesserungen bei den Benachrichtigungen und der Tastatur.

Samsung hat kürzlich angekündigt, dass am 2. Juni ein neues Beta-Programm für Software-Updates für die Samsung Galaxy Watch4 (ca. 150 Euro auf Amazon) starten wird. Samsung hat nun pünktlich damit begonnen, die erste Beta-Version von Wear OS 3.5 über die entsprechende Beta-App zu verteilen. Damit liefert Samsung bereits eine Vorschau auf die neuen Funktionen, welche die Smartwatch in Zukunft erhalten wird, wobei noch nicht feststeht, wann das Update an alle Nutzer verteilt wird.

Eine der spannendsten Neuerungen ist, dass die Galaxy Watch4 mit der neuen Software eine Dual-SIM-Karte unterstützt. Die Benutzeroberfläche wurde so angepasst, dass Nutzer zwei eSIM-Karten hinterlegen können, zwischen denen anschließend nahtlos gewechselt werden kann. Darüber hinaus gibt es zwei neue Komplikationen für die Zifferblätter der Smartwatch, währen das Display schneller auf Berührungen reagieren soll. Der dritte Bereich, den Samsung überarbeitet, ist die Software-Tastatur: Das Samsung Keyboard bietet nun ein vollwertiges QWERTY-Layout, statt wie bisher nur die T9-Oberfläche, sodass Nutzer nicht mehr auf Gboard zurückgreifen müssen.

Das Wechseln zwischen der Tastatur, der Handschrift-Erkennung und der Spracheingabe von Text läuft nach dem Update nahtlos ab. Abschließend verbessert der Patch die Benachrichtigungen der Galaxy Watch4. Konkret können nun animierte GIFs direkt in der Push-Nachricht dargestellt werden, App-Entwickler können deutlich mehr Informationen als zuvor in der Benachrichtigung darstellen, wie etwa das E-Mail-Postfach, in dem eine Mail eingegangen ist, und Nachrichten, die nur aus einem einzelnen Emoji bestehen, können dieses nun deutlich größer anzeigen.

Quelle(n)

Samsung, via 9to5Google & Reddit

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-06 > Die Samsung Galaxy Watch4 erhält ein Beta-Update auf Wear OS 3.5 mit Neuerungen in vier Bereichen
Autor: Hannes Brecher,  2.06.2022 (Update:  2.06.2022)