Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die Samsung Galaxy Watch4 startet mit sattem Vorbesteller-Bonus, Wear OS 3.0 und spannenden Sensoren

Die Samsung Galaxy Watch4 kommt im schicken Design mit bunten Armbändern. (Bild: Samsung)
Die Samsung Galaxy Watch4 kommt im schicken Design mit bunten Armbändern. (Bild: Samsung)
(Update: Galaxy Watch Design Studio) Samsung hat soeben seine neueste Smartwatch vorgestellt, die Galaxy Watch4, die wahlweise auch als Classic-Version mit drehbarer Lünette erhältlich ist. Die Uhr steckt voller fortschrittlicher Technik, inklusive einem BioActive-Sensor, der unter anderem die Zusammensetzung des Körpers, den Blutdruck und den Blutsauerstoff überwachen kann.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Neben dem Samsung Galaxy Z Fold3 5G und dem Galaxy Z Flip3 5G hat Samsung heute auch seine bislang leistungsstärkste Smartwatch vorgestellt, die Galaxy Watch4. Die Smartwatch setzt auf ein komplett neu entworfenes Design, bei dem das runde Display von einem eleganten Aluminiumgehäuse eingefasst wird, neben dem Touchscreen stehen zwei Buttons zur Bedienung zur Verfügung.

Die Galaxy Watch4 Classic setzt dagegen auf ein Gehäuse aus Edelstahl, das eine etwas breitere, dafür aber mechanisch rotierbare Lünette bietet, die unter anderem zum Scrollen durch Nachrichten und Menüs genutzt werden kann. Die reguläre Galaxy Watch4 setzt dazu auf eine berührungsempfindliche Lünette, ähnlich wie die Galaxy Watch Active2 (ca. 170 Euro auf Amazon).

Darüber hinaus bietet Samsung den Sprachassistenten Bixby sowie einige Gesten zum Steuern der Smartwatch an, sodass man beispielsweise einen Anruf ablehnen kann, indem das Handgelenk zweimal gedreht wird. Statt wie bisher auf Tizen setzt die Galaxy Watch4 auf Googles Wear OS 3.0, wobei das System als "Wear OS powered by Samsung" beworben wird.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die Benutzeroberfläche namens One UI Watch 3.0 ist ebenfalls neu und derzeit exklusiv für die neue Smartwatch. Dank Wear OS gibt es schon zum Launch diverse praktische Apps, inklusive Google Maps, Adidas Running, Strava und Spotify, weitere können aus dem Google Play Store geladen werden. 

Die Hardware wurde grundlegend überarbeitet, denn die Galaxy Watch4 setzt auf den brandneuen Samsung Exynos W920, der laut Samsung eine 20 Prozent schnellere CPU und einen zehnmal schnelleren Grafikchip als der Exynos 9110 von älteren Galaxy Watch-Modellen bietet. Der Arbeitsspeicher wurde auf 1,5 GB vergrößert. Samsung verbaut 16 GB Flash-Speicher, von dem Nutzern allerdings nur 7,6 GB zur Verfügung stehen, um Apps, Musik und Fotos auf der Uhr zu speichern.


Das runde Super AMOLED-Display ist in den kleineren Varianten der Smartwatch 1,2 Zoll groß und mit einer Auflösung von 396 x 396 Pixel ausgestattet, die größeren Modelle kommen mit einem 1,36 Zoll großen Bildschirm mit 450 x 450 Pixel, in jedem Fall schützt Corning Gorilla Glass DX vor Kratzern. Ein LTE-Modem mit eSIM gibts optional. Der Akku hält laut Samsung 40 Stunden.

Das spannendste Feature der Galaxy Watch4 ist aber der BioActive-Sensor, der eine ganze Reihe spannender Sensoren kombiniert. So bietet die Smartwatch ein EKG, einen SpO2-Sensor zur Messung des Sauerstoffgehalts im Blut des Trägers, eine Blutdruckmessung und auch die Möglichkeit, die Zusammensetzung des Körpers zu bestimmen, inklusive Details zum Körperwasser- und dem Körperfettanteil. Käufer sollten aber beachten, dass viele dieser Features nur in Kombination mit einem Samsung Galaxy-Smartphone verfügbar sind, auch wenn die Galaxy Watch4 grundsätzlich mit allen Android-Smartphones kompatibel ist, nicht aber mit dem iPhone.

Diverse Sportmodi gehören ebenso zum Funktionsumfang wie Schlaf-Tracking mit Schnarch-Erkennung, die bis 5 ATM wasserfesten und nach IP68 zertifizierten Smartwatches eignen sich auch zum Schwimmen. Ein Barometer, ein Kompass, NFC zum mobilen Bezahlen, GPS, Bluetooth 5.0 und Wi-Fi 4 (802.11n) gehören zur Standardausstattung.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Preise und Verfügbarkeit

Die Vorbestellungen für die Samsung Galaxy Watch4 und die Galaxy Watch4 Classic starten noch heute im Samsung Onlineshop. Wer die Smartwatch dort bis zum 26. August vorbestellt, der erhält eine Gutschrift in Höhe von 150 Euro für einen Samsung Pay Account. Die Auslieferung startet in Deutschland am 27. August. Die Smartwatch ist in unterschiedlichen Varianten erhältlich, die unverbindlichen Preisempfehlungen sind wie folgt:

  • Galaxy Watch4 | 40 mm | 269 Euro
  • Galaxy Watch4| 44 mm | 299 Euro
  • Galaxy Watch4 LTE | 40 mm | 319 Euro
  • Galaxy Watch4 LTE | 44 mm | 349 Euro

  • Galaxy Watch4 Classic | 42 mm | 369 Euro
  • Galaxy Watch4 Classic | 46 mm | 399 Euro
  • Galaxy Watch4 Classic LTE | 42 mm | 419 Euro
  • Galaxy Watch4 Classic LTE | 46 mm | 449 Euro


Samsung Galaxy Watch4


Samsung Galaxy Watch4 Classic


Update: Die Samsung Galaxy Watch4 kann bereits vorbestellt werden. Samsung bietet dazu ein Galaxy Watch Design Studio an, bei dem eine beliebige Version der Smartwatch mit einem von dutzenden Armbändern kombiniert werden kann, sodass man nicht auf einige wenige Optionen eingeschränkt wird.

Quelle(n)

Samsung

Alle 8 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7421 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-08 > Die Samsung Galaxy Watch4 startet mit sattem Vorbesteller-Bonus, Wear OS 3.0 und spannenden Sensoren
Autor: Hannes Brecher, 11.08.2021 (Update: 11.08.2021)