Notebookcheck

Diese Verbesserungen bringt AMD Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.3

AMD Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.3 Update: Liste der Bugfixes und Verbesserungen.
AMD Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.3 Update: Liste der Bugfixes und Verbesserungen.
Ab sofort ist AMD Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.3 zum Download verfügbar. Die neueste Version bringt zahlreiche Leistungsverbesserungen und Bugfixes mit. Das Update bringt auch Optimierungen für die Spiele Sea of Thieves, Brass Tactics und Final Fantasy XII: The Zodiac Age mit.

AMD hat das neueste Treiber-Paket als Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.3 freigegeben und bietet diese nun auch zum Download an. Mit der neuen Adrenalin-Edition gibt es erneut Verbesserungen für verschiedene Spiele und eine ganze Reihe von Fehlerbehebungen. Hier die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

AMD Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.3

Sea of Thieves

  • Bis zu 29 % mehr Leistung mit Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.3 auf der Radeon RX Vega 64 (8 GB) Grafikkarte im Vergleich zu 18.2.2 bei 3.840 x 2.160 Pixeln.
  • Bis zu 39 % mehr Leistung mit Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.3 auf der Radeon RX 580 (8 GB) Grafikkarte im Vergleich zu 18.2.2 bei 1.920 x 1.080 Pixeln.

Brass Tactics

Final Fantasy XII: The Zodiac Age

  • Bis zu 13% schnellere Leistung mit Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.3 auf der Radeon RX Vega 56 (8 GB) Grafikkarte zu 18.2.2 bei 2.560 x 1.440 Pixeln.
  • Bis zu 20% mehr Leistung mit Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.3 auf der Radeon RX 580 (8 GB) Grafikkarte zu 18.2.2 bei 2.560 x 1.440 Pixeln.

Behobene Probleme 

  • Radeon FreeSync sorgte während der Wiedergabe von Chrome-Videos gelegentlich zu Flimmern der Wiedergabe. Das ist jetzt behoben.
  • Radeon FreeSync hat vereinzelt auf Multi-Display-Systemkonfigurationen schnell zwischen Min- und Max-Range gewechselt, was im Fullscreen-Modus in Spielen zu Stutter geführt hat. Dies wurde behoben.
  • Flimmern im Overlay bei der Anzeige des Leistungsmodus wurde behoben.
  • Flimmern des Radeon Overlays bei Spielen mit aktivierter Vulkan API.
  • Bildfehler bei der Umgebungsbeleuchtung und Nebel in Fortnite bei einigen Voreinstellungen für die Grafikqualität.
  • Soundprobleme beim Abspielen vo Radeon ReLive Instant Replay Clips.
  • Abstürze von Middle-Earth: Shadow of War , wenn das Spiel als Universal-Windows-Anwendung gestartet wird.
  • Abstürze von For Honor beim Game-Start.

Bekannte Probleme

  • Bei Systemkonfigurationen mit 12 GPUs kann es nach längerer Nutzung bei starker Auslastung zu zufälligen Systemabstürzen kommen.
  • Wassertexturen scheinen in World of Final Fantasy zu fehlen.
  • Bei einigen Radeon GCN1.0-Produkten kann es vorkommen, dass Destiny 2 in der Mission "Heist" hängen bleibt.
  • Radeon Overlay kann zeitweilig nicht aktiviert werden, wenn in einigen Spielen umgeschaltet wird.
  • Radeon Chill-Hotkey wird möglicherweise nicht zurückgesetzt, wenn die Radeon-Einstellungen auf die Standardwerte zurückgesetzt werden.
  • FFmpeg-Anwendung liefert eine feherlhafte Ausgabe für H264-Videostreams.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Diese Verbesserungen bringt AMD Radeon Software Adrenalin Edition 18.2.3
Autor: Ronald Matta, 23.02.2018 (Update: 23.02.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.