Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Display-Probleme: iPhone 8 könnte sich verspäten

Display-Probleme: iPhone 8 könnte sich verspäten
Display-Probleme: iPhone 8 könnte sich verspäten
Einem Analystenbericht zufolge kämpft Apple weiterhin mit Problemen bei der Produktion des hauseigenen iPhone-Fingerabdruckscanners.
Silvio Werner,

Wie der Analyst Timothy Arcuri von Cowen and Company unter Berufung auf Infos aus der Apple-Lieferkette berichtet, stellt sich aktuell das 5,8 Zoll große OLED-Display der künftigen iPhones als größter Engpass bei der Produktion heraus.

Konkret soll die Integration des Touch ID-Fingerabdruckssensors große Problemen machen, die entsprechende Ausbeute ist Industriekreise zufolge schlicht zu gering. Der direkt im Display verbaute Sensor macht aber das erwartete iPhone 8 mit übergroßen Display und ohne dedizierte Tasten erst möglich.

Apple weigert sich dem Analysten zufolge beharrlich, die Technologie von anderen Anbietern einzukaufen. Arcuri nach hat der Konzern bei anhaltenden Produktionsschwierigkeiten die Möglichkeit, entweder nur auf die 3D-Gesichtserkennung zu setzen, den Sensor wie einige Konkurrenten auf die Rückseite zu verbannen oder die Auslieferung des iPhone 8 zu verzögern und vorerst nur die kolportierten Modelle 7s und 7s Plus zu verkaufen. 

Zwar äußert sich Apple bekanntermaßen nicht zu derartigen Berichten, allerdings gab es bereits zuvor Gerüchte über Produktionsschwierigkeiten, die ebenfalls das Display betrafen. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 4640 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-04 > Display-Probleme: iPhone 8 könnte sich verspäten
Autor: Silvio Werner, 13.04.2017 (Update: 15.05.2018)