Notebookcheck

Apple iPhone 8: Ist dieses fast randlose Design die finale Version?

Das soll das finale Design der Jubiläums-Edition des kommenden iPhone 8 sein.
Das soll das finale Design der Jubiläums-Edition des kommenden iPhone 8 sein.
Wenn wahr ist, was ein chinesischer Blogger behauptet, hat sich Apple beim Design des iPhone 8 mittlerweile festgelegt und eine nahezu gänzlich randlose Variante als finale Version auserkoren, die zudem ohne physikalische Buttons auskommen soll.

Schon in den letzten Tagen leakten erste Skizzen und Computer Aided Designs (CAD) der zukünftigen Jubiläums-Edition des iPhones, die eine der vielen Varianten zeigen sollten, die Apple derzeit in China auf Herz und Nieren testet. Der chinesische Blogger ifanr will nun das endgültige iPhone 8- oder iPhone X-Design in Form einer technischen Zeichnung direkt aus den Foxconn-Fabriken erhalten haben, auf das sich Apple angeblich festgelegt hat. Das Design kommt in Form einer technischen Zeichnung mit exakten Maßen, nach denen die OLED-Variante mit 137,54 mm Länge und 67,54 mm Breite tatsächlich in etwa der Größe des 4,7 Zoll iPhone 7 entspricht.

4 mm dünne Ränder an allen Seiten

Das außergewöhnliche an dem Design ist mit Sicherheit das 5,8 Zoll OLED-Display, welches die gesamte Front abdeckt und auf allen vier Seiten mit nur 4 mm dicken Rändern auskommt. Das ergibt ein sehr symmetrisches Full-Vision-Design, welches noch über die dreiseitig randlosen Designs a´la Xiaomi Mi Mix hinausgeht. Auf Basis dieser technischen Zeichnung wurden mittlerweile auch erste 3D-Render erstellt, die das vermeintlich endgültige Design verdeutlichen sollen. ifanr merkte in seinem ausführlichen Blogeintrag noch an, dass die physikalischen Buttons an der Seite durch Soft-Buttons ersetzt werden, sie geben allerdings ähnlich wie der Home Button im iPhone 7 haptisches Feedback.

Dual-Cam an der Rückseite

Der Fingerabdrucksensor soll sich an der Unterseite des Displays in einem Funktionsbereich verbergen, analog dazu sind Frontkamera, die Sensoren und der Ohrhörer an der Oberseite ebenfalls innerhalb der Displayfront integriert. An der Rückseite hat Apple eine Dual-Cam im vertikalen Design vorgesehen, das entspricht den bereits bisher geleakten Skizzen. Wichtig ist, anzumerken, dass es sich bei dieser Meldung um bislang unbestätigte Gerüchte handelt. Allerdings stellten sich einige iPhone-Leaks der vergangenen Jahre rückblickend als korrekt heraus, beispielsweise vor sieben Jahren beim iPhone 4 und 2014 beim iPhone 6, die beide im März/April des jeweiligen Jahres bereits als finale Version im Internet zu sehen waren.

Quelle(n)

http://www.ifanr.com/819067http://www.ifanr.com/819067

via: http://bgr.com/2017/04/17/iphone-8-release-date-usa-sept-final-design-leak/

http://www.ifanr.com/819067

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-04 > Apple iPhone 8: Ist dieses fast randlose Design die finale Version?
Autor: Alexander Fagot, 18.04.2017 (Update: 18.04.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.