Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple iPhone 8: OLED-Version kommt wohl wirklich mit gekrümmtem Display

So könnte die OLED-Version des iPhone 8 im nächsten Jahr aussehen (Bild: Veniamin Geskin)
So könnte die OLED-Version des iPhone 8 im nächsten Jahr aussehen (Bild: Veniamin Geskin)
Auf Basis geleakter Informationen zu Apple's Bestellung von OLED-Panels bei Samsung kann man davon ausgehen, dass alle OLED-Versionen des iPhone 8 seitlich gekrümmt sein werden. Apple kann damit 2017 aber nur die Hälfte seiner geschätzten iPhone-Verkäufe abdecken.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Der Korea Herald berichtete gestern Abend über Apple's Bestellung von OLED-Panels bei Samsung. Laut Informationen einer mit der Sache vertrauten Person hat Apple ausschließlich Plastik-OLED bestellt, nicht die Glas-Variante. Erstere wird für seitlich gekrümmte Displays benutzt, wie sie beispielsweise bei Samsung's Galaxy S7 edge eingesetzt wird. Die Glas-Version kommt demnach nur bei flachen Displays zum Einsatz. Das lässt darauf schließen, dass alle OLED-Varianten des iPhones im nächsten Jahr mit gekrümmtem Display auf den Markt kommen werden.

Samsung kann laut Bericht des Informanten 2017 etwas weniger als 100 Millionen Panels an Apple liefern, das wäre also nur halb soviel wie das geschätzte iPhone-Absatzvolumen von 200 Millionen Stück pro Jahr. Demnach wird Apple nichts anderes übrig bleiben, als zusätzlich noch mindestens eine iPhone-Variante mit LCD-Display auf den Markt zu bringen, was die früheren Gerüchte ja auch schon vermuten ließen. Die LCD-Panels sollen laut Korea Herald von LG und JDI kommen. Erst 2018 können LG und Sharp dann beisteuern und ebenfalls OLED-Panels liefern. 

Um die iPhones mit gekrümmtem OLED-Display zusätzlich von den Samsung-Smartphones zu differenzieren, soll Apple im Moment gerade eine neue Sensor-Technologie testen, die, seitlich am Displayrand angebracht, spezielle Gesten ermöglichen könnte. Ob Apple diese Technologie für die Massenproduktion des iPhone 8 verwenden wird, steht derzeit allerdings noch in den Sternen. Neben OLED-Display und vergrößerten Displayflächen soll das iPhone im kommenden Jahr unter anderem auch mit Wireless Charging ausgestattet werden.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7503 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-12 > Apple iPhone 8: OLED-Version kommt wohl wirklich mit gekrümmtem Display
Autor: Alexander Fagot, 19.12.2016 (Update: 19.12.2016)