Notebookcheck

Apple iPhone 8: USB-C statt Lightning-Port?

Ersetzt Apple den Lightning-Port am iPhone 8 durch USB-C? (Bild: Moe Slah)
Ersetzt Apple den Lightning-Port am iPhone 8 durch USB-C? (Bild: Moe Slah)
Das Wall Street Journal berichtete einmal mehr über das Jubiläums-iPhone mit OLED-Display. Neben einer Function Area die den Home Button ersetzen soll, könnte auch der Lightning Port abgeschafft und durch den Industriestandard USB-C ersetzt werden.

Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge, wird Apple beim iPhone 8 erstmals auf USB-C setzen und auf den Lightning-Connector verzichten. So schockierend diese Nachricht vielleicht für Apple-Fans ist, wäre es doch ein logischer Schritt für Apple, denn am MacBook setzt Apple mittlerweile exklusiv auf USB-C. Der Lightning-Connector wurde 2012 mit dem iPhone 5 eingeführt und hat seinerseits den breiteren 30-Pin-Port beerbt. Lightning wird exklusiv auf Apple's iOS-Geräten genutzt, der Rest der Welt wechselt zunehmend auf USB-C als Industriestandard.

Der Bericht des Wall Street Journal geht weiter auf einige Theorien zum kommenden Jubiläums-iPhone ein, die in der einen oder anderen Form bereits früher kolportiert wurden. So bekräftigt das Wall Street Journal, dass Apple im iPhone 8 ein seitlich gebogenes OLED-Display einsetzen wird, das sehen aber mittlerweile nicht mehr alle so. So schreibt die Webseite BGR, dass das wohl eine Fehlinterpretation sei. So dürfte Apple zwar auf ein flexibles OLED-Display setzen, wie die Quellen des Wall Street Journal berichten, dass heiße aber nicht, dass es zwingend wie bei Samsung's edge-Design seitlich gebogen sein müsse. BGR glaubt nicht, dass Apple Samsung's Design 1:1 kopieren wird und wenn überhaupt, dann nur ein seitlich leicht gewölbtes Panel verbauen wird.

An der Unterseite des 5,8 Zoll OLED-Displays soll dann eine sogenannte Function-Area, also ein Funktionsbereich vorgesehen sein, der als Ersatz für den Home Button dienen soll, wobei Touch ID neuesten Gerüchten zufolge ja durch Gesichtserkennung ersetzt werden soll. Was Apple dann für diesen reservierten Bereich vorgesehen hat, erscheint derzeit noch unklar. Es könnten Soft-Buttons oder Shortcuts sein, schreibt beispielsweise 9to5Mac. In jedem Fall dürfte dieser Bereich den nutzbaren Platz des 5,8 Zoll-Displays auf etwa 5,15 Zoll reduzieren, wie die Grafik unten veranschaulicht.

Quelle(n)

9to5mac.com/2017/02/15/iphone-8-function-area/

https://www.wsj.com/articles/apples-next-iphone-will-have-a-curved-screen-1488260583

via: https://9to5mac.com/2017/02/28/wsj-iphone-8-to-replace-lightning-connector-with-a-usb-c-port-feature-curved-oled-screen/

bgr.com/2017/02/28/iphone-8-rumors-specs-curved-oled-display-wsj/

Bild: https://www.behance.net/gallery/47902197/iPhone-8-Concept

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-02 > Apple iPhone 8: USB-C statt Lightning-Port?
Autor: Alexander Fagot, 28.02.2017 (Update: 28.02.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.