Notebookcheck

Epic Games verliert eine Lootbox-Sammelklage, statt Geld gibts aber V-Bucks

Die kontroversen Llama-Lootboxen kommen Epic Games jetzt teuer zu stehen – allerdings darf der Konzern mit V-Bucks zahlen. (Bild: Epic Games)
Die kontroversen Llama-Lootboxen kommen Epic Games jetzt teuer zu stehen – allerdings darf der Konzern mit V-Bucks zahlen. (Bild: Epic Games)
Wer ein "Loot Llama" gekauft hat, der erhält bald 1.000 V-Bucks als Entschädigung. So will sich Epic Games nun im Rahmen einer Sammelklage einigen, in der die Geschädigten statt echtem Geld großteils nur virtuelle Währung erhalten werden.
Hannes Brecher,

Epic Games hat im Survival-Modus von Fortnite, der "Save the World" bezeichnet wird, bis 2019 Lootboxen mit zufälligem Inhalt verkauft, die als "Loot Llamas" bekannt waren – mittlerweile können Spieler den Inhalt dieser Boxen vor dem Kauf sehen. Wer eines dieser Lamas vor dieser Änderung erworben hat, der wird bald automatisch 1.000 V-Bucks (ca. 10 Euro) auf seinem Account gutgeschrieben bekommen.

So hat sich Epic Games nun in einer Sammelklage geeinigt, die gegen diese zufallsgenerierten Pakete vorgegangen ist. Der Fall ist dabei nicht nur ungewöhnlich, weil die Betroffenen mit V-Bucks statt echtem Geld entschädigt werden, sondern auch deswegen, weil die 1.000 V-Bucks allen betroffenen Accounts automatisch gutgeschrieben werden, ohne die Notwendigkeit, sich für eine Auszahlung anzumelden. Und obwohl die Einigung nur in den USA rechtskräftig ist werden alle betroffenen Spieler rund um den Globus die Entschädigung erhalten.

Dasselbe gilt für Rocket League-Spieler, die eine zufallsgenerierte Lootbox erworben haben, diese erhalten 1.000 Credits. Insgesamt sollen so 9,4 Millionen Spieler entschädigt werden. Zusätzlich muss Epic Games 26,4 Millionen US-Dollar (ca. 21,7 Millionen Euro) zur Verfügung stellen, um stärker geschädigte Spieler zu entschädigen, die Lootboxen für weitaus mehr als 1.000 V-Bucks erworben haben. Lloot Lamas haben damals etwa 50 V-Bucks (ca. 0,50 Euro) gekostet und unter anderem zufällig ausgewählte Skins und Waffen enthalten.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > Epic Games verliert eine Lootbox-Sammelklage, statt Geld gibts aber V-Bucks
Autor: Hannes Brecher, 23.02.2021 (Update: 23.02.2021)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.