Notebookcheck

Existenz der Nintendo Switch Mini geleakt

Sieht so die neue Switch Mini aus? (Quelle: Honson)
Sieht so die neue Switch Mini aus? (Quelle: Honson)
Nintendo plant anscheinend eine kleine Version seiner äußerst erfolgreichen Switch-Konsole. Dies wurde jetzt geleakt, da ein Zubehör-Hersteller schon jetzt aus Versehen sein Pressematerial für die neue Konsole herausgeschickt hat.

Mit über 35 Millionen verkauften Einheiten ist die Switch aktuell die große Erfolgsgeschichte von Nintendo, nachdem der Vorgänger mit gerade einmal 13,5 Millionen Einheiten ziemlich gefloppt ist. Hierbei dürften gerade die von vielen Fans geliebten Spiele wie Zelda, Mario Kart und Pokémon dafür gesorgt haben, dass die neue Konsole so gut ankam.

Jetzt plant der Hersteller Nintendo anscheinend eine kleinere günstigere Version der Switch. Dies wurde bekannt, da ein Hersteller für Konsolen-Zubehör vor zwei Tagen aus Versehen eine Mail mit Werbematerial für Schutzfolien und Taschen für die neue Konsole per Mail verschickt hat. Auf den zugehörigen Bildern ist auch die Konsole selbst zu sehen. Allerdings dürften diese Bilder nicht sehr aussagekräftig sein, da gerade chinesische Hersteller vor dem eigentlichen Release häufig mit Render-Bildern arbeiten, die noch gar nicht die echte Konsole zeigen.

Nichts desto trotz ist dieser Leak doch ein sehr deutliches Indiz dafür, dass Nintendo demnächst eine neue kleine Version seiner Erfolgskonsole auf den Markt bringen wird.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-06 > Existenz der Nintendo Switch Mini geleakt
Autor: Cornelius Wolff, 20.06.2019 (Update: 20.06.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.