Notebookcheck

Externe USB-C-SSDs im Test - die beste externe SSD für das neue MacBook Pro und Windows-Konkurrenten

Klaus Hinum, 20.04.2017

Im Test betrachten wir aktuelle USB-C-SSDs von Samsung (T3), WD (G|Drive), Angelbird (SSD2go PKT), SanDisk (Extreme 900) und ein USB-3.1-USB-C Gehäuse für M.2-SSDs von DeLock. Welche Lösung bietet die beste Performance und wie ist der Stromverbrauch? Diese Fragen klären wir in folgendem Artikel.

Das Testfeld ist relativ bunt gemischt und hat nur die USB-C-Schnittstelle gemeinsam. Besonders für MacBook-Pro-User, bei denen günstiger Speicherplatz rar, aber USB-C vorhanden ist, sind die getesteten Laufwerke als zusätzlicher Speicher interessant. Als Marktführer kommt natürlich die Samsung-SSD T3 für den Test zum Einsatz. Sie unterstützt nur USB 3.1 Gen 1, punktet aber mit kleiner Größe und günstigem Preis. Die SanDisk Extreme 900 koppelt intern zwei SSDs per RAID 0 und buhlt um die Geschwindigkeitskrone. Die WD G|Drive slim SSD kommt ebenfalls mit USB 3.1 Gen 2 und wird  direkt im Apple Store vertrieben. Die Angelbird SSD2GO PKT ist eine für den professionellen Bereich angedachte externe SSD. Mit TRIM-Support und vor allem auf Videoschnitt getunten Spezifikationen (z. B. kurze Latenzen und konstante Performance) passt sie nicht ganz ins Consumerfeld. Zu guter Letzt haben wir uns noch für einen externen Adapter von DeLock entschieden. Besonders wenn man bereits eine alte M.2-SATA-SSD hat, ist dies eine Alternative zum Komplettpaket.

Design und Verarbeitung

Beim Design unterscheiden sich die fünf Testkandidaten deutlich. Am besten gefällt uns die kleine Angelbird SSD2GO PKT. Das zweifarbige Aluminiumgehäuse ist hochwertig und optisch ansprechend. Zusätzlich ist die SSD in sechs Farbvarianten erhältlich. Der versenkte USB-C-Stecker ist eine clevere Idee, jedoch passt dadurch nur das mitgelieferte Kabel. Etwas flacher, aber dafür größer ist die Samsung T3. Sie ist dadurch ebenso portabel und bietet auch ein zweifarbiges Gehäuse. Der Kunststoffteil und Modellaufdruck auf der Unterseite schmälern jedoch den hochwertigen Eindruck etwas. Im Größenvergleich folgt der DeLock Adapter. Dieser ist so lang wie das WD G|Drive slim, jedoch deutlich dünner. Da er vollkommen aus Metall gefertigt ist, wirkt er relativ hochwertig, jedoch löste sich bereits nach der kurzen Testphase die Beschriftung vom Gehäuse. Die G-Drive- und SanDisk-900-Serien erinnern bezüglich der Abmessungen eher an 2,5-Zoll-Laufwerke. Beide bieten Metallgehäuse mit Kunststoff (G|Drive) bzw. Gummi (Extreme 900) an den Rändern. Das G|Drive ist deutlich flacher, wogegen die Extreme 900 einen robusteren Eindruck hinterlässt. SanDisk wirbt auch mit der Temperatur- und Stoßbeständigkeit des Drives.

Benchmarks

PCMark 8 Storage - Angelbird und Samsung führen

Bei den Benchmarks zeigt sich ein gemischtes Bild. Im PCMark-8-Storage-Test wird die SSD mit Traces der Adobe Creative Suite, Microsoft Office und einigen Spielen getestet. Dies soll die tägliche Belastung als Systemlaufwerk nachbilden. Hier kann sich die professionelle Angelbird SSD2GO PKT knapp hinter die PCIe-SSD im MacBook Pro (unter Bootcamp) setzen. Praktisch gleich schnell ist die Samsung Portable SSD T3 in diesem Test. Etwas abgeschlagen mit 5 bzw 6 % Rückstand folgt das DeLock-Gehäuse mit 128-GB-Toshiba-SSD und das WD G|Drive.

Zum Vergleich haben wir die SSDs auch mit einem Ryzen-1700X-Achtkerner auf dem Aorus-AX370-Gaming-5-Mainboard getestet. Hier kommt der verbreitete ASMedia-Chip als 3.1-Lösung zum Einsatz. Die Werte sind konstant leicht niedriger als beim MacBook Pro 15 mit Thunderbolt 3 (außer bei der Toshiba-SSD, die jedoch voll gefüllt mit einem Betriebssystem ist und daher eine Außenseiterrolle einnimmt).

PCMark 8 - Storage Score v2
MacBook Pro 15 - Apple SSD SM0256L
5052 Points ∼100%
Angelbird SSD2go 512GB
4942 Points ∼98%
Samsung Portable SSD T3 1TB MU-PT1T0B
4934 Points ∼98%
DeLock Enclosure M.2 USB 3.1 Gen.2 Toshiba THNSNJ128G8NU
4694 Points ∼93%
WD G|DRIVE slim SSD USB-C 500GB
4638 Points ∼92%
PCMark 8 Storage Apple MacBook Pro 15 2016 Ryzen 1700X Aorus AX370-Gaming-5 ASMedia
Angelbird SSD2go 512 GB 4942 4932
Samsung Portable T3 1 TB 4934 4927
DeLock Enclosure M.2 USB 3.1 Gen.2 Toshiba THNSNJ128G8NU 128 GB 4694 4724
WD G-Drive slim SSD USB-C 500 GB 4638 4625
SanDisk Extreme 900 480 GB 4915 4897

Synthetische Tests

In den synthetischen Benchmarks CrystalDiskMark und AS SSD zeigt sich ein gemischtes Bild. Kann sich die SanDisk Extreme 900 im Total Score des AS-SSD-Benchmarks noch deutlich durchsetzen, zeigt sie im CrystalDiskMark 3.0 leichte Schwächen beim 4K-Schreibtest, wodurch sie hier zurückfällt. Die sequenziellen Lese- und Schreibraten sind jedoch hervorragend.

Performance Rating
MacBook Pro 15 - Apple SSD SM0256L
86.6 pt ∼87%
Angelbird SSD2go 512GB
44.5 pt ∼45%
WD G|DRIVE slim SSD USB-C 500GB
42.3 pt ∼42%
Samsung Portable SSD T3 1TB MU-PT1T0B
39.7 pt ∼40%
ADATA DashDrive Elite SE720
39.2 pt ∼39%
SanDisk Extreme 900 480GB
33.3 pt ∼33%
DeLock Enclosure M.2 USB 3.1 Gen.2 Toshiba THNSNJ128G8NU
27.1 pt ∼27%
ADATA SE720 128G
24.2 pt ∼24%
CrystalDiskMark 3.0
Write 4k QD32
MacBook Pro 15 - Apple SSD SM0256L
443 MB/s ∼100%
WD G|DRIVE slim SSD USB-C 500GB
179 MB/s ∼40%
Angelbird SSD2go 512GB
167 MB/s ∼38%
Samsung Portable SSD T3 1TB MU-PT1T0B
139 MB/s ∼31%
DeLock Enclosure M.2 USB 3.1 Gen.2 Toshiba THNSNJ128G8NU
30.3 MB/s ∼7%
ADATA SE720 128G
29.2 MB/s ∼7%
ADATA DashDrive Elite SE720
27.4 MB/s ∼6%
SanDisk Extreme 900 480GB
15.4 MB/s ∼3%
Read 4k QD32
MacBook Pro 15 - Apple SSD SM0256L
630 MB/s ∼100%
SanDisk Extreme 900 480GB
183 MB/s ∼29%
WD G|DRIVE slim SSD USB-C 500GB
181 MB/s ∼29%
Angelbird SSD2go 512GB
171 MB/s ∼27%
Samsung Portable SSD T3 1TB MU-PT1T0B
129 MB/s ∼20%
ADATA DashDrive Elite SE720
18.8 MB/s ∼3%
ADATA SE720 128G
14.2 MB/s ∼2%
DeLock Enclosure M.2 USB 3.1 Gen.2 Toshiba THNSNJ128G8NU
12.6 MB/s ∼2%
Write 4k
ADATA DashDrive Elite SE720
27.2 MB/s ∼100%
Angelbird SSD2go 512GB
22.5 MB/s ∼83%
DeLock Enclosure M.2 USB 3.1 Gen.2 Toshiba THNSNJ128G8NU
17 MB/s ∼63%
Samsung Portable SSD T3 1TB MU-PT1T0B
16.6 MB/s ∼61%
WD G|DRIVE slim SSD USB-C 500GB
15.5 MB/s ∼57%
MacBook Pro 15 - Apple SSD SM0256L
13 MB/s ∼48%
ADATA SE720 128G
11.8 MB/s ∼43%
SanDisk Extreme 900 480GB
7.6 MB/s ∼28%
Read 4k
ADATA DashDrive Elite SE720
21.7 MB/s ∼100%
SanDisk Extreme 900 480GB
15.1 MB/s ∼70%
WD G|DRIVE slim SSD USB-C 500GB
14.5 MB/s ∼67%
Samsung Portable SSD T3 1TB MU-PT1T0B
14 MB/s ∼65%
Angelbird SSD2go 512GB
12.4 MB/s ∼57%
ADATA SE720 128G
10.5 MB/s ∼48%
MacBook Pro 15 - Apple SSD SM0256L
9.8 MB/s ∼45%
DeLock Enclosure M.2 USB 3.1 Gen.2 Toshiba THNSNJ128G8NU
9.2 MB/s ∼42%
Write 512
MacBook Pro 15 - Apple SSD SM0256L
945 MB/s ∼100%
WD G|DRIVE slim SSD USB-C 500GB
397 MB/s ∼42%
Angelbird SSD2go 512GB
396 MB/s ∼42%
Samsung Portable SSD T3 1TB MU-PT1T0B
356 MB/s ∼38%
SanDisk Extreme 900 480GB
201 MB/s ∼21%
ADATA DashDrive Elite SE720
191 MB/s ∼20%
ADATA SE720 128G
163 MB/s ∼17%
DeLock Enclosure M.2 USB 3.1 Gen.2 Toshiba THNSNJ128G8NU
154 MB/s ∼16%
Read 512
MacBook Pro 15 - Apple SSD SM0256L
842 MB/s ∼100%
SanDisk Extreme 900 480GB
375 MB/s ∼45%
DeLock Enclosure M.2 USB 3.1 Gen.2 Toshiba THNSNJ128G8NU
368 MB/s ∼44%
ADATA DashDrive Elite SE720
361 MB/s ∼43%
Samsung Portable SSD T3 1TB MU-PT1T0B
358 MB/s ∼43%
Angelbird SSD2go 512GB
341 MB/s ∼40%
ADATA SE720 128G
313 MB/s ∼37%
WD G|DRIVE slim SSD USB-C 500GB
277 MB/s ∼33%
Write Seq
MacBook Pro 15 - Apple SSD SM0256L
1343 MB/s ∼100%
WD G|DRIVE slim SSD USB-C 500GB
458 MB/s ∼34%
Angelbird SSD2go 512GB
437 MB/s ∼33%
Samsung Portable SSD T3 1TB MU-PT1T0B
385 MB/s ∼29%
SanDisk Extreme 900 480GB
238 MB/s ∼18%
ADATA DashDrive Elite SE720
192 MB/s ∼14%
ADATA SE720 128G
163 MB/s ∼12%
DeLock Enclosure M.2 USB 3.1 Gen.2 Toshiba THNSNJ128G8NU
140 MB/s ∼10%
Read Seq
MacBook Pro 15 - Apple SSD SM0256L
1298 MB/s ∼100%
SanDisk Extreme 900 480GB
690 MB/s ∼53%
Angelbird SSD2go 512GB
477 MB/s ∼37%
WD G|DRIVE slim SSD USB-C 500GB
477 MB/s ∼37%
DeLock Enclosure M.2 USB 3.1 Gen.2 Toshiba THNSNJ128G8NU
422 MB/s ∼33%
Samsung Portable SSD T3 1TB MU-PT1T0B
410 MB/s ∼32%
ADATA DashDrive Elite SE720
355 MB/s ∼27%
ADATA SE720 128G
342 MB/s ∼26%
AS SSD - Score Total
SanDisk Extreme 900 480GB
463 Points ∼100%
Angelbird SSD2go 512GB
292 Points ∼63%
WD G|DRIVE slim SSD USB-C 500GB
292 Points ∼63%
Samsung Portable SSD T3 1TB MU-PT1T0B
275 Points ∼59%
ADATA DashDrive Elite SE720
174 Points ∼38%
DeLock Enclosure M.2 USB 3.1 Gen.2 Toshiba THNSNJ128G8NU
160 Points ∼35%
ADATA SE720 128G
138 Points ∼30%

AS SSD: Kopiertest

Mit dem AS-SSD-Kopiertest testen wir den Haupteinsatzzweck der externen Consumer-SSDs. Hier zeigt sich im Test ein stark fluktuierendes Ergebnis, da vor allem Caches eine große Rolle spielen dürften. Den ersten Platz kann sich klarerweise wieder die SanDisk Extreme 900 dank der beiden verbauten SSDs im RAID-Modus holen. Mit etwas Abstand folgen die Samsung T3, G-Drive slim und Angelbird SSD2GO PKT. Die interne SSD im MacBook Pro verweigerte hier bei zwei von drei Tests den Dienst. Im ISO-Kopiertest schlägt sie aber auch die Extreme 900 mit deutlichem Abstand. Hier sieht man, wozu schnelle interne NVMe-SSDs in der Lage sind.

Performance Rating
MacBook Pro 15 - Apple SSD SM0256L
100 pt ∼100%
SanDisk Extreme 900 480GB
73.5 pt ∼74%
WD G|DRIVE slim SSD USB-C 500GB
50 pt ∼50%
Samsung Portable SSD T3 1TB MU-PT1T0B
46.9 pt ∼47%
Angelbird SSD2go 512GB
43.6 pt ∼44%
ADATA DashDrive Elite SE720
36.1 pt ∼36%
ADATA SE720 128G
30.8 pt ∼31%
DeLock Enclosure M.2 USB 3.1 Gen.2 Toshiba THNSNJ128G8NU
27.9 pt ∼28%
AS SSD
Copy Game MB/s
SanDisk Extreme 900 480GB
257 MB/s ∼100%
Samsung Portable SSD T3 1TB MU-PT1T0B
155 MB/s ∼60%
Angelbird SSD2go 512GB
151 MB/s ∼59%
WD G|DRIVE slim SSD USB-C 500GB
150 MB/s ∼58%
ADATA DashDrive Elite SE720
107.4 MB/s ∼42%
ADATA SE720 128G
97 MB/s ∼38%
DeLock Enclosure M.2 USB 3.1 Gen.2 Toshiba THNSNJ128G8NU
86 MB/s ∼33%
Copy Program MB/s
SanDisk Extreme 900 480GB
166 MB/s ∼100%
WD G|DRIVE slim SSD USB-C 500GB
131 MB/s ∼79%
Samsung Portable SSD T3 1TB MU-PT1T0B
112 MB/s ∼67%
ADATA DashDrive Elite SE720
96.6 MB/s ∼58%
Angelbird SSD2go 512GB
96 MB/s ∼58%
ADATA SE720 128G
78 MB/s ∼47%
DeLock Enclosure M.2 USB 3.1 Gen.2 Toshiba THNSNJ128G8NU
72 MB/s ∼43%
Copy ISO MB/s
MacBook Pro 15 - Apple SSD SM0256L
1335 MB/s ∼100%
SanDisk Extreme 900 480GB
273 MB/s ∼20%
Angelbird SSD2go 512GB
188 MB/s ∼14%
Samsung Portable SSD T3 1TB MU-PT1T0B
172 MB/s ∼13%
WD G|DRIVE slim SSD USB-C 500GB
169 MB/s ∼13%
ADATA DashDrive Elite SE720
111.7 MB/s ∼8%
ADATA SE720 128G
101 MB/s ∼8%
DeLock Enclosure M.2 USB 3.1 Gen.2 Toshiba THNSNJ128G8NU
92 MB/s ∼7%

Weitere Benchmarks

SanDisk Extreme 900
SanDisk Extreme 900
Angelbird SSD2go
Angelbird SSD2go
G-Drive slim SSD
G-Drive slim SSD
Samsung T3
Samsung T3
DeLock + Toshiba
DeLock + Toshiba
SanDisk Extreme 900
SanDisk Extreme 900
Angelbird SSD2go
Angelbird SSD2go
G-Drive slim SSD
G-Drive slim SSD
Samsung T3
Samsung T3
DeLock + Toshiba
DeLock + Toshiba

Im Kompressionsbenchmark von AS SSD sind keinerlei kompressionsabhängige Datenraten sichtbar. Trotzdem erkennt man gut, wie gleichmäßig die SSDs schreiben und lesen. Samsung und Angelbird zeigen hier das beste Ergebnis.

Im ATTO-Benchmark sieht man gut das theoretische Maximum, das gerne von den Herstellern als Spezifikation genannt wird. Die USB-3.0-Limitierung der Samsung T3 und auch die RAID-0-Performance der SanDisk Extreme 900 sind hier gut sichtbar.

Performance unter OS X

Auch unter OS X am MacBook Pro 15 aus 2016 kann sich die SanDisk Extreme 900 durchsetzen. SSD2go und G-Drive sind ähnlich schnell, die Samsung T3 ist interessanterweise etwas abgeschlagen.

AJA SanDisk Extreme 900
AJA SanDisk Extreme 900
AJA Angelbird SSD2go
AJA Angelbird SSD2go
AJA WD G-Drive
AJA WD G-Drive
AJA Samsung SSD T3
AJA Samsung SSD T3
AJA DeLock Toshiba SSD
AJA DeLock Toshiba SSD
AJA ADATA SE720
AJA ADATA SE720
AJA WD My Passport HDD
AJA WD My Passport HDD

Performance: USB 3.0 (3.1 Gen 1)

Mittels Acer Aspire E 15 E5-553G-15FM testeten wird die externen SSDs an einem USB-3.0-USB-C Port. Die schnelle SanDisk Extreme 900 verliert z. B. beim AS-SSD-Gesamtscore fast 30 Prozent der Leistung. Beim stark fluktuierenden AS-SSD-Kopier-Benchmark erreicht sie im ISO-Kopiertest jedoch ein vergleichbares Ergebnis. Es dürfte also vom Szenario abhängen, wie viel Leistung man verliert, die Vorteile der schnellen sequenziellen Übertragungsraten der SSD 900 sind jedoch nicht abrufbar. Auch die Samsung T3 verliert überraschenderweise etwas an Leistung.

Stromverbrauch

Idle kann die Samsung T3 ganz klar die Führung übernehmen. Mit 0,1 Watt unter Windows und 0,6 Watt unter OS X liegt sie deutlich vor der Konkurrenz. Interessanterweise ist sie die einzige SSD, die einen deutlichen Unterschied zwischen Windows und OS X aufweist. Danach folgt in unseren Tests die alte ADATA SE720 mit 0,9 Watt. Die G|Drive und die SSD2go sind mit etwa 1,4 bis 1,5 Watt je nach Plattform (drei getestete) auf einem Level. Hier positioniert sich auch die alte WD-Passport-HDD mit 1,5 bis 1,6 Watt. Die Sandisk Extreme 900 liegt mit 1,6 Watt ebenfalls auf diesem Niveau. Das Schlusslicht bildet der DeLock-Adapter mit der Toshiba-SSD. Diese Kombination verbrauchte im Test 2 bis 2,1 Watt.

Unter Last ist die alte ADATA SE720 am sparsamsten (1,9 bis 2,3 Watt), gefolgt von der Samsung T3 (2,3 bis 2,7 Watt). Als nächstes folgt die WD Passport mit 3,1 bis 3,7 Watt. WD G|Drive und die DeLock-Kombination positionieren sich mit 3,3 bis 4 Watt dahinter. Den Schluss bildet die schnelle Extreme 900 mit 3,7 bis 6,3 Watt und die kleine SSD2go mit 4,4 bis 6,8 Watt. Die Lastmessungen sind jedoch eher als Klasseneinteilung zu sehen, da die Werte teilweise deutlich fluktuieren und der verwendete USB-C-Strommesser von Satechi die Werte nur langsam aktualisiert und nicht mitloggt.

Preise

Die günstigste Lösung, um eine etwa 500 GB große USB-C-SSD zu erhalten, ist derzeit die Samsung Portable SSD T3 500 GB (192 Euro bei Amazon). Preislich vergleichbar ist die Kombination aus DeLock-Adapter (40 Euro bei Amazon) und einer günstigen M.2-SATA-SSD wie der Crucial MX 300 525 GB (153 Euro bei Amazon). 

Als nächstes folgt die G-Drive mit 500 GB (290 Euro bei Amazon (Preis sollte sich noch senken, 245 Euro bei Apple) bzw. die SanDisk Extreme 900 SSD 480 GB (280 Euro Amazon). Schlusslicht bildet die teure Angelbird SSD2GO PKT 512 GB (320 Euro bei Amazon) die laut Angelbird für professionelle User ausgelegt ist. 

Eine klassische externe Festplatte bleibt aber weiterhin die günstigste Methode. Die WD 1TB Elements Portable ist bei Amazon z. B. derzeit für rund 54 Euro erhältlich.

Preisvergleich - Strasse
Angelbird SSD2go 512 GB 344-379 (Preisvergleich)
Samsung Portable SSD T3 1 TB 194 - 254 (Preisvergleich, 500 GB), 348 - 467 (Preisvergleich, 1TB)
DeLock 42573 M.2 USB 3.1 Gen.2 Toshiba THNSNJ128G8NU 128 GB 38 - 52 (Preisvergleich, Adapter) + 512 GB SSD (155 - 200 Euro)
WD G-Drive slim SSD USB-C 500 GB 249,95 (Apple) / 290 Euro (Amazon)
SanDisk Extreme 900 480 GB 268-339 Euro (Preisvergleich)

Fazit

Durch den derzeit günstigen Straßenpreis bietet sich die Samsung T3 SSD als Testsieger an. Sie unterbietet auf Amazon sogar knapp die Kombination aus Delock-Adapter und günstiger SSD und punktet mit niedrigem Stromverbrauch, kleiner Gehäusegröße und guten Leistungsdaten. Die Limitierung auf USB 3.1 Gen 1 ist im Test nur selten sichtbar. Die größere SanDisk Extreme 900 holt sich (außer beim PCMark 8 Storage Test) die Performance-Krone. Jedoch ist der Stromverbrauch relativ hoch. Die kleine und ansprechend designte Angelbird SSD2GO punktet mit hervorragender AS-SSD- und PCMark-8-Storage-Performance und TRIM-Support für OS X als auch Windows. Der teure Preis und der relativ hohe Stromverbrauch unter Last sind jedoch zu bedenken. Die G|Drive slim SSD ist derzeit noch kaum erhältlich und dadurch noch zu teuer gelistet. Die Performance ist beim Kopieren und in den theoretischen Bereichen sehr gut, fällt aber im PCMark 8 ab. Sollte der Preis unter den der Samsung T3 sinken, wäre sie jedoch eine interessante Alternative.

Wer aber nur seine Daten regelmäßig sichern will, kann eine externen Festplatte deutlich günstiger erwerben. Nachteilig ist jedoch neben der langsamen Geschwindigkeit auch das deutlich hörbare Laufgeräusch und die erhöhte Empfindlichkeit gegen Stöße.

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Die Kommentare zum Artikel werden geladen
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Sonstige Tests > Externe USB-C-SSDs im Test - die beste externe SSD für das neue MacBook Pro und Windows-Konkurrenten
Autor: Klaus Hinum, 20.04.2017 (Update: 24.04.2017)