Notebookcheck Logo

FIFA 23: Katastrophaler Start auf Steam, Probleme mit Anti-Cheat und Abzocke von Switch-Spielern

FIFA 23: Katastrophaler Start auf Steam, Probleme mit Anti-Cheat und Abzocke von Switch-Spielern.
FIFA 23: Katastrophaler Start auf Steam, Probleme mit Anti-Cheat und Abzocke von Switch-Spielern.
Der Start von EA Sports' FIFA 23 als letzter Spieletitel des bisherigen FIFA-Franchise verlief alles andere als glatt. Zwar gibt es zum Launch von FIFA 23 viele Spieler, auf Steam wird der neueste Teil der Fußballsimulation aber hart abgestraft. Probleme mit dem Anti-Cheat-Tool und Abzocke von Nintendo-Nutzern bringen die Fans in Rage.

Electronic Arts (EA) hat sich den Start seiner brandneuen Fußballsimulation FIFA 23 sicher anders vorgestellt. FIFA 23 markiert den letzten Teil des langjährigen, bisherigen FIFA-Franchise. Ab dem nächsten Jahr heißt das Fußballspiel dann EA Sports FC. Erhältlich ist FIFA 23 ab sofort für PC (EA App, Origin und Steam), PlayStation 4 und PS 5, Xbox One und Xbox Series X/S sowie das inzwischen abgekündigte Google Stadia.

FIFA 23: Viele verärgerte Spieler zum Start

FIFA 23 soll mit Verbesserungen und Neuerungen wie weiterentwickelter HyperMotion2-Engine, Frauen-Vereinsfußball, FIFA World Cup der Männer und Frauen, Cross-Play, Innovationen in populären Modi wie FIFA Ultimate Team und Volta Football wieder für packenden Spielspaß auf dem virtuellen Fußballrasen sorgen. Zum Anpfiff von FIFA 23 gibt es aus den Fankurven der Fußballsimulation allerdings keine La-Ola-Welle, sondern ein gellendes Pfeifkonzert von den Spielerinnen und Spielern.

Katastrophale Bewertung von FIFA 23 auf Steam, viele Probleme und freche Abzocke

Auf Steam haben FIFA 23 im Peak vor rund 13 Stunden bereits satte 75.547 Spielerinnen und Spieler gezockt. FIFA 23 liegt bei den Neuerscheinungen von Steam auf Platz 1. Allerdings wird FIFA 23 auf Steam von den Spielenden bisher gnadenlos abgestraft. 31 Prozent der bislang 3.119 Rezensionen für die neueste Fußballsimulation von EA Sports sind negativ. Damit sind die Spielerbewertungen für FIFA 23 auf Steam aktuell größtenteils negativ.

Spielerinnen und Spieler beschweren sich vor allem über Probleme mit dem jetzt tief ins System integrierten Anti-Cheat-Tool (EAAC) auf Kernel-Basis von FIFA 23. Das ACT macht FIFA 23 offenbar für viele Gamer unspielbar, da ein fieser Anticheat-Bug den Start des Fußballspiels bei vielen FIFA23-Spielern verhindert und die Spielenden zur Weißglut bringt. Außerdem machen FIFA23-Spielende ihrem Ärger Luft, dass der EA Support angeblich nicht schnell genug auf Tickets antworte. EA Sports ist sich allerdings des Problems bewusst.

Besonders heftig ärgern sich laut einem Bericht FIFA23-Spieler auf Nintendo-Switch. Die FIFA 23: Legacy Edition sei "die Höhe der Verachtung gegenüber allen Switch-Spieler:innen", heißt es da. In der Spielbeschreibung bei Nintendo ist für die EA Sports FIFA 23 Nintendo Switch Legacy Edition tatsächlich zu lesen: "Die FIFA 23 Legacy Edition enthält dieselben Gameplay-Features und Modi wie die FIFA 22 Legacy Edition, ohne neue Entwicklungen oder signifikante Verbesserungen. Folgende Spielmodi sind in der FIFA 23 Legacy Edition mit denselben Features wie in der FIFA 22 Legacy Edition enthalten …" Dafür knöpft EA den Switch-Spielern 39,99 Euro ab.

eSports warnt vor dem Starterkit-Bundle-Pack für knapp 20 Euro und bezeichnet EA Sports' Bundle als "freches Angebot zum Start von FUT 23". Das teure Promo-Pack in FIFA 23 Ultimate Team ködere die FUT-Fans, allerdings sind Karten und sonstige Inhalte des Pakets "untauschbar" und könnten daher auf dem Transfermarkt nicht angeboten werden.

Bleibt zu hoffen, dass EA Sports die Startschwierigkeiten von FIFA 23 sportlich schnell in den Griff bekommt.

Quelle(n)

FIFA 23, verschiedene (siehe Text)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-10 > FIFA 23: Katastrophaler Start auf Steam, Probleme mit Anti-Cheat und Abzocke von Switch-Spielern
Autor: Alena Matta,  1.10.2022 (Update:  1.10.2022)