Notebookcheck Logo

Framework verkauft jetzt Laptop-Mainboards zum Bau leistungsstarker Mini-PCs

Framework stellt die nötigen Daten zur Verfügung, um einen Mini-Computer per 3D-Drucker zu erstellen. (Bild: Framework)
Framework stellt die nötigen Daten zur Verfügung, um einen Mini-Computer per 3D-Drucker zu erstellen. (Bild: Framework)
Kunden, die einen eigenen Mini-PC, Tastatur-Computer, Laptop oder Ähnliches bauen möchten, können das Mainboard des Framework Laptop nun einzeln kaufen, inklusive schnellem Intel Tiger Lake Prozessor. Framework unterstützt Bastler sogar mit einer Dokumentation und mit 3D-Daten für ein Gehäuse.

Framework hat in einer Pressemeldung angekündigt, dass das Unternehmen ab sofort Mainboards einzeln verkauft. Derzeit sind diese Mainboards nur in den USA und in Kanada erhältlich, das Unternehmen betont aber, dass der Vertrieb in Deutschland und Österreich schon bald starten wird. Framework hat dabei zwei Kundengruppen im Blick.

Einerseits richtet sich das Mainboard an Besitzer eines Framework Laptop, die ihren Prozessor aufrüsten möchten, oder die ein defektes Mainboard ersetzen möchten. Andererseits sollen auch Bastler angesprochen werden, die gerne ihren eigenen Mini-Computer bauen möchten. Zu diesem Zweck hat Framework auf GitHub eine ausführliche Dokumentation zum Mainboard veröffentlicht, zusammen mit zwei Referenz-Designs, die per 3D-Drucker Zuhause konstruiert werden können.


Darunter befinden sich Daten für einen VESA-Adapter, die es ermöglichen, das Mainboard an einen Monitor oder einen Fernseher zu montieren, sowie ein 3D-Modell eines kompakten Gehäuses, das die Nutzung als Mini-Computer ermöglicht. Da all diese Daten unter einer Open-Source-Lizenz vertrieben werden, können Nutzer diese modifizieren und anschließend wieder veröffentlichen.

Framework bietet derzeit drei Modelle an, die sich beim verbauten Prozessor unterscheiden: Für 399 US-Dollar (ca. 372 Euro) gibts den Intel Core i5-1135G7, für 549 US-Dollar (ca. 511 Euro) wird der Intel Core i7-1165G7 angeboten, für 799 US-Dollar (ca. 744 Euro) kann ein Mainboard mit Intel Core i7-1185G7 bestellt werden. Der Lüfter ist bereits montiert, der DDR4-3.200-Arbeitsspeicher und die PCIe 4.0 M.2 SSD muss der Kunde aber selbst mitbringen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-04 > Framework verkauft jetzt Laptop-Mainboards zum Bau leistungsstarker Mini-PCs
Autor: Hannes Brecher, 25.04.2022 (Update: 25.04.2022)