Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Galaxy Fold: Samsung hat angeblich schon 1 Million Stück verkauft

Galaxy Fold: Samsung hat angeblich schon 1 Million Stück verkauft
Galaxy Fold: Samsung hat angeblich schon 1 Million Stück verkauft
Gestern hat der Präsident von Samsung Electronic verlauten lassen, dass das Unternehmen bereits eine Millionen Stück des Galaxy Fold verkauft hat. Schätzungen vom Oktober 2019 beliefen sich bereits auf 500.000 Stück. Zwar ist die Zahl angesichts anderer Verkäufe nicht besonders hoch, angesichts des hohen Preises und der vielen Probleme aber dennoch erstaunlich.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Denn anscheinend konnten sich immerhin 1 Millionen Menschen ein Smartphone für rund 2.000 US-Dollar leisten, zumindest wenn man davon ausgeht, dass die Kunden jeweils nicht mehr als ein Exemplar gekauft haben. Und so sieht sich Samsung auf dem richtigen Weg mit der neuen Technik.

Für viele Menschen ist das Fold zwar noch zu teuer (1.938 Euro bei Amazon) und hat zudem durch die vielen Schwierigkeiten im Vorfeld noch immer den Ruf eher ein besserer Prototyp einer neuen Produktart zu sein, aber der Samsung-Präsident betont, dass man das faltbare Smartphone auch deshalb schon veröffentlicht hat, um viel Kundenfeedback zu bekommen. Hätte man es weiter im Labor belassen und daran geforscht, hätte man auf das wertvolle Feedback der Kunden verzichtet.

Das erste faltbare Smartphone wurde zunächst im Februar auf dem MWC 2019 vorgestellt und war ab April verfügbar. Viele Kunden beschwerten sich allerdings über Probleme wie gesprungene Displays entlang der Faltlinie. Samsung reagierte und überarbeitete das Falthandy, um es im September wieder neu zu veröffentlichen. Aber auch das überarbeitete Modell war nicht frei von Problemen. Für nächstes Jahr steht bereits der Nachfolger an. 2020 möchte Samsung insgesamt 6 Millionen faltbare Smartphones verkaufen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1633 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Galaxy Fold: Samsung hat angeblich schon 1 Million Stück verkauft
Autor: Christian Hintze, 13.12.2019 (Update: 13.12.2019)