Notebookcheck

Galaxy Tab S4 schmeißt Fingerprintsensor über Bord, stattdessen Iris Scanner & Intelligent Scan

Galaxy Tab S4 schmeißt Fingerprintsensor über Bord, stattdessen Iris Scanner & Intelligent Scan
Galaxy Tab S4 schmeißt Fingerprintsensor über Bord, stattdessen Iris Scanner & Intelligent Scan
Die Galaxy-Tab-S-Serie ist u.a. auch für ihren an der Vorderseite verbauten Fingerabdrucksensor bekannt. Den wird es aber voraussichtlich in der nächsten Auflage nicht mehr geben. Samsung entledigt sich der Technik und setzt stattdessen auf einen Iris Scanner und Intelligent Scan.

Das diesjährige Galaxy Tab S4 schmeißt den Fingerabdrucksensor über Bord. Statt wie das Galaxy Tab S3 über einen Fingerprintsensor an der Vorderseite zu verfügen, setzt der Nachfolger auf andere Technologien zur Authentifizierung.

Das Fehlen des Fingerscanners war bereits durch erste Renderbilder zum 10 Zoll großen Tablet angedeutet worden, weder auf der Vorder- noch auf der Rückseite konnte einer ausgemacht werdfen, wobei gerade Letzteres auf einem Tablet dieser Größe wenig Sinn machen würde.

Neue Berichte bestätigen die Vermutung, stattdessen soll sich Samsung beim Tab S4 auf eine Kombination zwischen Iris Scanner und Face Unlock verlassen. Die Face-Unlock-Technologie von Samsung taufte das Unternehmen in Intelligent Scan um. Die Bestätigung kommt in Form einer Videoanleitung für die Tab-S4-Firmware.

Damit wäre das Samsung-Tablet das erste Tablet mit einem Iris Scanner. Je nach Umgebung können Nutzer ihr Gerät mit dieser Technik oder aber dem Face Unlock entsperren. Bei extremen Helligkeitsbedingungen beispielsweise, ist der Iris Scanner kaum zu gebrauchen, weshalb auf Face Unlock geswitcht wird. Bei schwachen Lichtverhältnissen verspricht der Iris Scanner hingegen deutlich bessere Ergebnisse als Face Unlock.

Nach den Fingerabdrücken greifen die Hersteller demnächst Bilder unserer Iris ab, der individuelle Körper wird so relativ ungefragt immer weiter vermessen, die Daten sind dabei genauso unsicher vor Angriffen und inoffiziellen Weitergaben wie in allen anderen Fällen. Das Tab S4 soll im August erscheinen, einen neuen S Pen erhalten, schmalere Ränder bieten und wird von einem Snapdragon 835 angetrieben.

Quelle(n)

Sammobile via Gizmochina

Bild: Samsung

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > Galaxy Tab S4 schmeißt Fingerprintsensor über Bord, stattdessen Iris Scanner & Intelligent Scan
Autor: Christian Hintze, 22.07.2018 (Update: 22.07.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).