Notebookcheck

Intel Core i9 9900K im 3DMark, schlägt AMD Ryzen 7 2700X

Intel Core i9 9900K im 3DMark, schlägt AMD Ryzen 7 2700X
Intel Core i9 9900K im 3DMark, schlägt AMD Ryzen 7 2700X
Mit dem Ryzen 7 2700X hat AMD gerade einen 8-Kerner mit 16 Threads im Angebot, welcher oftmals den Core i7-8700K von Intel schlagen kann. Letztere könnten aber bald zurückschlagen, immerhin steht das neue Spitzenmodell Core i9-9900K in den Startlöchern. Auf der Seite von 3DMark sind nun Benchmarkergebnisse gelistet, bei denen es sich um den i9 9900K handeln könnte.

Der Eintrag in der 3DMark-Datenbank listet einen Intel-Prozessor mit 8 Kernen und 16 Threads, dank Hyperthreading. Der Basistakt beträgt 3,1 GHz während der maximale Turbotakt des unbekannten, und als „Genuine Intel(R) CPU 0000 @ 3.10GHz„ bezeichneten Intel-Prozessors 5 GHz beträgt. Sollte es sich dabei um den Core i9 9900K handeln, so wäre der Basistakt etwas geringer als bisher angenommen.

In dem Benchmark Time Spy 1.0 von 3DMark kommt die CPU auf 10.719 Punkte beim CPU Score. AMDs Ryzen 7 2700X ist mit 1.500 Punkten weniger ca. 16 Prozent langsamer. Interessant ist bei dem Eintrag außerdem, dass der Prozessor zusammen mit einer Nvidia Geforce GTX 1080 Ti und 16 GB RAM auf einem Z370-Mainboard sitzt. Somit scheint das neue Modell auch auf den bisherigen Mainboards mit Z370-Chipsatz lauffähig zu sein.

Laut aktueller Gerüchte dürfen wir im Herbst mit einem Erscheinen des Intel Core i9-9900K rechnen. Womöglich hält AMD für diesen Fall bereits ein weiteres Modell in der Hinterhand und könnte mit einem Ryzen 7 2800X nachziehen.

Quelle: 3DMark
Quelle: 3DMark

Quelle(n)

3DMark via Gamestar

Artikelbild: wccftech

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > Intel Core i9 9900K im 3DMark, schlägt AMD Ryzen 7 2700X
Autor: Christian Hintze, 30.07.2018 (Update: 30.07.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).