Notebookcheck

Raytheon UNCIA: Weltweit erster Laptop mit IP68

Raytheon UNCIA: Weltweit erster Laptop mit IP68
Raytheon UNCIA: Weltweit erster Laptop mit IP68
Klar, es gibt klobige und schwere „rugged laptops“, auch „Spritzwasserschutz“ wird mittlerweile oft angeboten. Auf der Chinajoy stellt Intel-Partner Rytheon unerwartet das UNICIA vor, welches als angeblich erstes Notebook über ein IP68-Zertifikat verfügt und somit auch unter Wasser nicht gleich absäuft.

Bei Flaggschiff-Smartphones gehört IP 68 mittlerweile zum guten Ton. Noch wichtiger ist das Zertifikat für Smartwatches oder Fitnesstracker, mit denen man womöglich auch unter die Dusche hüpft. IP68 bedeutet, dass das betreffende Gerät absolut staubgeschützt ist und in einer Tiefe von mindestens einem Meter auch wasserdicht.

Auf der gerade andauernden Gaming- und Entertainmentmesse Chinajoy präsentierte Raytheon gerade das angeblich weltweit erste Notebook mit IP68. Zur Präsentation versenkte ein Mitarbeiter den Laptop kuzerhand in einen kleinen Wassertank, woraufhin das Notebook tadellos weiter funktionierte.

Der UNCIA-Laptop ist außerdem eines der leichtesten 13-Zoll-Notebooks, wiegt nur 1,1 kg und ist 12,7 mm dick. Ausgestattet ist der Prototyp mit einem Low-Voltage Intel Core achten Generation, namentlich dem Intel Core i7-8550U. Zusätzliches Highlight ist außerdem die 360-Grad-Funktion eines Convertibles. Zum Launchtermin und dem anvisierten Preis gab es leider noch keine Details.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > Raytheon UNCIA: Weltweit erster Laptop mit IP68
Autor: Christian Hintze,  6.08.2018 (Update:  6.08.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).