Notebookcheck Logo

Gigaset GS5 Lite: Smartphone "Made in Germany" mit wechselbarem Akku vorgestellt

Das Gigaset GS5 Lite bringt einen wechselbaren Akku (Bild: Gigaset)
Das Gigaset GS5 Lite bringt einen wechselbaren Akku (Bild: Gigaset)
Gigaset hat heute mit dem GS5 Lite ein neues Smartphone vorgestellt, das in Deutschland zusammengebaut wird und dank des wechselbaren Akkus für viele Nutzer spannend sein könnte, die an einer besseren Nachhaltigkeit ihrer Geräte interessiert sind.

Wer bei seinem Smartphone auf Langlebigkeit und eine möglichst gute Umweltverträglichkeit achten will, der hat aktuell nur eine sehr eingeschränkte Auswahl. So gibt es zwar mit dem Fairphone 4 einen Vorreiter im Bereich der Nachhaltigkeit, allerdings dürfte es doch den ein oder anderen Kunden geben, den das etwas klobige Design und der Preis von 650 Euro auf Amazon weniger ansprechen.

Hier präsentiert sich das heute vorgestellte Gigaset GS5 Lite als mögliche Alternative, das zwar nicht ganz so nachhaltig ist, aber dennoch einige Features in dem Bereich anbietet und gleichzeitig deutlich günstiger ist. So ist dieses ab Juli für 249 Euro im Online-Store des Herstellers verfügbar und liefert dafür einen wechselbaren 4500 mAh großen Akku, der per USB Type C mit bis zu 18 Watt geladen wird.

Das Gigaset GS5 Lite von vorne und hinten (Bild: Gigaset)
Das Gigaset GS5 Lite von vorne und hinten (Bild: Gigaset)

Ansonsten kommt das Smartphone mit relativ unspektakulären Spezifikationen für seine Preisklasse. So erhalten Kunden hier ein 6,3 Zoll großes Display, das mit 2340 x 1080 Pixeln auflöst und bis zu 450 nits hell wird. An der Stelle wäre nur eine höhere Refresh Rate als die klassischen 60 Hz wünschenswert gewesen. Gleichzeitig dürfte die Akkulaufzeit von der niedrigeren Bildfrequenz profitieren. Auf der Rückseite findet sich indes ein Dual-Kamera-Setup, dessen Hauptsensor mit 48 MP auflöst, wohingegen die Selfiekamera mit 16 MP auskommen muss.

Im Inneren setzt der Hersteller auf einen MediaTek Helio G85 als Prozessor, womit das Smartphone leider nur den älteren LTE-Mobilfunkstandard und kein 5G unterstützt. Diesem stehen im Alltag 4 GB RAM und 64 GB interner Speicher zur Seite, wobei letzterer per microSD-Karte um bis zu 512 GB erweitert werden kann. Als Betriebssystem ist das aktuelle Android 12 vorinstalliert und das Authentifizieren wird durch den Fingerabdruckscanner auf der Rückseite vereinfacht.

Zusammengefasst handelt es sich beim Gigaset GS5 Lite zumindest auf dem Papier um ein recht unspektakuläres Smartphone, das aber mit dem wechselbaren Akku über ein Feature verfügt, das gerade hierzulande dem ein oder anderen Nutzer durchaus wichtig sein könnte. Wie gut das Smartphone allerdings abseits dieses Features in der Praxis ist, werden wir erst mit den kommenden unabhängigen Reviews erfahren.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-06 > Gigaset GS5 Lite: Smartphone "Made in Germany" mit wechselbarem Akku vorgestellt
Autor: Cornelius Wolff, 28.06.2022 (Update: 28.06.2022)