Notebookcheck

Google verschiebt Android 11 Beta auf unbestimmte Zeit #georgefloyd

Google verschiebt die für kommende Woche geplante Launch-Show für Android 11 Beta.
Google verschiebt die für kommende Woche geplante Launch-Show für Android 11 Beta.
Wohl aufgrund der ausufernden Unruhen in den USA nach der neuerlichen Polizeigewalt die zum Tod des African American George Floyd geführt hat, entschloss sich Google, die Show zur Veröffentlichung der ersten Betaversion von Android 11 auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Es sei momentan keine Zeit zum Feiern.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Google spricht es nicht direkt an, aber es ist mehr als offensichtlich: Insbesondere US-Amerikanern ist derzeit nicht zum Feiern zumute und das liegt nicht nur am Coronavirus, das zwar auch seine Opfer fordert, aber wohl besser kontrollierbar scheint als die grassierende Polizeigewalt, die kürzlich zum Tod des schwarzen US-Amerikaners George Floyd geführt hat und via Handyvideo wohl in die meisten Social-Media-Feeds weltweit gespült wurde.

Rassismus wird gerne mit einem Virus verglichen, das in den USA, nun auch parallel zu SARS-COV2, neue Opfer fordert. Die geplante Beta-Show, die anlässlich der Verfügbarkeit der ersten Betaversion von Android 11 kommende Woche über die virtuelle Bühne gehen sollte, wird daher, zusammen mit dem Release selbst auf unbestimmte Zeit verschoben, wie das Android Developers-Team via Twitter bekannt gab. Zuletzt hat sich Google offenbar auch beim Thema Pixel 4a für eine weitere Verzögerung bis Mitte Juli entschieden.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Google verschiebt Android 11 Beta auf unbestimmte Zeit #georgefloyd
Autor: Alexander Fagot, 30.05.2020 (Update: 30.05.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.