Notebookcheck

Vorsicht: Diese Bildbombe legt derzeit so manches Android-Phone lahm

Dieses Motiv hat als Hintergrundbild die Macht, viele Android-Phones in nutzlose Briefbeschwerer zu verwandeln. (Bild: SnazzyQ)
Dieses Motiv hat als Hintergrundbild die Macht, viele Android-Phones in nutzlose Briefbeschwerer zu verwandeln. (Bild: SnazzyQ)
Die Macht, ein Smartphone mit wenigen Bytes lahmzulegen, wird aktuell mal wieder durch ein Bild demonstriert, dass - als Hintergrundbild aktiviert - manche Android-Phones, darunter auffällig viele von Samsung, zum Absturz bringt und nutzlos macht. Wer dieses Bild oder potentiell andere mit ähnlichen Eigenschaften zugeschickt bekommt, sollte es auf keinen Fall auf seinem Smartphone als Wallpaper einrichten.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Seit gestern sorgt der von uns gern als Leaker zititierte Ice Universe via Twitter für Aufruhr in der Android-Community. Mittels Tweet warnte er eindringlich vor den Gefahren eines Bildes, sofern man es auf einem Android-Phone als Hintergrundbild einsetzt.

Crash and soft-brick

So manches Smartphone mit Android-OS reagiert darauf recht allergisch, stürzt ab und geht in eine Art unendlichen Loopmodus, aus dem es kaum ein Entrinnen mehr gibt. Selbst nach einem Neustart - manchmal sogar im Safe Mode - ist man in diesem Loop gefangen - de facto hat man sein teures Smartphone in einen nutzlosen Ziegelstein verwandelt - die Amerikaner sagen dazu passenderweise "gebrickt".

Welche Smartphones sind betroffen?

Insbesondere Samsung-Phones sind aktuell von dem Problem betroffen, darunter etwa das beliebte Galaxy A51. Auch manche - aber nicht alle Pixels - reagieren auf dieses Art, etwa das Pixel 2 oder Pixel 3, nicht aber das Pixel 4 - alle jeweils in der XL-Variante getestet. Erste Tests von diversen Twitter-Usern und Tech-Magazinen wie 9to5Google oder AndroidAuthority zeigen, dass insbesondere Huawei- und OnePlus-Phones nicht betroffen zu sein scheinen, letztere vermutlich weil sie Hintergrundbilder nicht im System verankern, sondern nur im Launcher.

Die wahrscheinlichen Ursachen

Die Android-Version selbst ist offenbar weniger entscheidend, manche ältere Phones mit Android 8 reagieren, andere mit Android 9 bleiben gelassen. Mittlerweile kristallisieren sich auch die Ursachen für diesen ungewöhnlichen Bug heraus. Es liegt offenbar am genutzten Farbraum des Bildes, mit denen diverse Android-Versionen beziehungsweise Hersteller unterschiedlich umgehen. Sobald man das Bild nämlich in sRGB umwandelt, bleibt der zerstörerische Effekt offenbar aus, wie einige Entwickler in den USA und Korea herausfanden. 

Bitte nicht ausprobieren!

Es versteht sich von selbst, dass man dieses Bild, zu dem wir hier nicht explizit verlinken wollen, aktuell nicht testweise auf seinem produktiv genutzten Smartphone zum Hintergrundbild machen sollte. Bis zur Fehlerbehebung durch Google beziehungsweise den Android-OEM sollte man mit Hintergrundbildern aktuell generell vorsichtig sein, denn es ist nicht auszuschließen, dass andere Bilder mit potentiell ähnlichen Effekten in nächster Zeit via email oder Social-Media verschickt werden.

Manchmal hilft nur ein Reset

Das Ansehen des Bildes in der Photo-App alleine sorgt übrigens noch nicht für Probleme, was zumindest im Vergleich zur iOS- beziehungsweise macOS-Textbombe aus 2018 ein Vorteil ist. Damals genügte alleine der Empfang eines Textcodes, um iOS und macOS-Geräte zu crashen beziehungsweise in eine Endlosschleife zu versetzen. Wenn man doch Opfer der "Bildbombe" geworden ist, sollte man zuerst versuchen, das Bild im Safe-Modus zu löschen. Sollte das nicht gelingen, bleibt aktuell nur die Lösung, das Smartphone über den Bootloader komplett zurückzusetzen, womit man alle Daten verliert.

Samsung ist informiert

Zumindest Samsung dürfte übrigens bald einen Patch ausliefern, wie Ice Universe vor wenigen Stunden bekannt gab. Demnach wurde Samsung Mitte Mai informiert und soll das Problem intern bereits behoben haben. Schwierig wird es natürlich für ältere Smartphones, die nicht mehr mit Updates versorgt werden. Hier könnte ein Wechsel zu alternativen ROMs wie LineageOS helfen.

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Vorsicht: Diese Bildbombe legt derzeit so manches Android-Phone lahm
Autor: Alexander Fagot,  1.06.2020 (Update:  1.06.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.