Notebookcheck

Redmi 9A, Redmi 9C und Redmi 9: Spezifikationen und Preise geleakt

Der Nachfolger des hier gezeigten Radmi 8A dürfte wieder mit seinem Preis-Leistungsverhältnis überzeugen (Bild: Xiaomi)
Der Nachfolger des hier gezeigten Radmi 8A dürfte wieder mit seinem Preis-Leistungsverhältnis überzeugen (Bild: Xiaomi)
Heute wurden die Spezifikationen und Preise von drei neuen Smartphones aus dem Hause Xiaomi namens Redmi 9C, Redmi 9A und Redmi 9 geleakt. Diese können wie gewohnt auf den ersten Blick mit ihrem guten Preis-Leistungsverhältnis überzeugen.
Cornelius Wolff,

Der chinesische Hersteller Xiaomi hat sich mit seiner Budget-Marke Redmi weltweit einen Namen gemacht, indem er mit Modellen wie dem Redmi 8A die Messlatte für Smartphones um die 100 US-Dollar neu definiert hat. Jetzt scheint das Unternehmen dies mit der neuen Generation an Redmi-Smartphones erneut zu versuchen. Darauf deuten zumindest die Spezifikationen des Redmi 9C, 9A und 9 hin, die jetzt von dem Leaker Sudhanshu auf Twitter veröffentlicht wurden.

Redmi 9A und 9C

Dem Zufolge soll das neue Redmi 9A preislich wieder zwischen 100 und 130 Euro kosten. Dafür erhält man hier mehr RAM und einen schnelleren Prozessor, als beim Vorgänger. Die genauen Spezifikationen sollen wie folgt lauten:

  • Prozessor: MediaTek Helio G25
  • Speicher: 3 GB RAM + 32 GB interner Speicher (+microSD-Karte)
  • 5-MP-Selfiekamera
  • 13-MP-Kamera auf der Rückseite
  • Akku: 5000mAh Kapazität
  • Display: 6,53 Zoll großes IPS-Panel mit 1600 x 720 Pixeln
  • Sonstiges: Fingerabdruckscanner, USB Type C

Das Redmi 9C soll sich preislich mit 130 bis 150 Euro zwischen dem normalen Redmi 9 und dem 9A einordnen. Allerdings unterscheidet sich das Smartphone von seinem kleinen Bruder nur dadurch, dass sich auf der Rückseite zusätzlich noch eine zweite 5-MP-Kamera findet und dass als Prozessor der Helio G35 zum Einsatz kommen soll.

Redmi 9

Beim normalen Redmi 9 soll man hingegen wesentlich mehr erhalten, als bei den anderen zwei Smartphones. So bekommt man hier für 160 bis 180 Euro gleich ein Quad-Kamera-Setup und ein deutlich besseres Display. Die genauen Spezifikationen sind dem Leak zufolge:

  • Prozessor: MediaTek Helio G70
  • Speicher: 4 GB RAM + 64 GB interner Speicher (+microSD-Karte)
  • 5-MP-Selfiekamera
  • Quad-Kamera-Setup: 13MP + 8MP + 5MP + 2MP
  • Akku: 5000mAh Kapazität
  • Display: 6,53 Zoll großes IPS-Panel mit 2400 x 1080 Pixeln
  • Sonstiges: Fingerabdruckscanner, USB Type C

Sollten sich die Spezifikationen bewahrheiten, dürfte Xiaomi die Konkurrenz im Budget-Segment mit diesen Geräten wieder deutlich unter Druck setzen. Gerade kleine Verbesserungen wie der etwas größere RAM und der Fingerabdruckscanner beim Redmi 9A sollten das Smartphone gegenüber der Konkurrenz deutlich abheben, die diese Features häufig nicht bieten. An dieser Stelle weisen wir darauf hin, dass es sich hierbei nicht um vom Hersteller bestätigte Informationen handelt. Diese werden wir erst mit der offiziellen Vorstellung der Geräte erhalten.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Redmi 9A, Redmi 9C und Redmi 9: Spezifikationen und Preise geleakt
Autor: Cornelius Wolff, 31.05.2020 (Update: 31.05.2020)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.