Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

EMUI 10.1: Huawei bestätigt die Verfügbarkeit auf 13 Geräten

Mit OneHop können verschiedene Geräte verbunden werden, indem man sie einfach kurz antippt. (Bild: Huawei)
Mit OneHop können verschiedene Geräte verbunden werden, indem man sie einfach kurz antippt. (Bild: Huawei)
Huawei hat eine Liste mit 13 Geräten veröffentlicht, die auf EMUI 10.1 auf Basis von Android 10 aktualisiert werden können. Mit dabei sind auch einige Honor-Geräte, welche dieselben Upgrades unter dem Titel Magic UI 3.1 erhalten haben.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Huawei hat im unten eingebetteten Bild bestätigt, dass insgesamt 13 Geräte bereits das Update auf EMUI 10.1 herunterladen können. Interessanterweise fehlen in dieser Liste einige Smartphones, bei denen der Rollout bereits begonnen hat, wie etwa das P30 und das P30 Pro, obwohl diese Modelle zumindest in einigen Märkten bereits das Update erhalten haben. Folgende Geräte können laut Huaweis jüngster Liste bereits auf die neueste Software aktualisiert werden:

Huawei-Geräte (EMUI 10.1)

  • Huawei Mate 20
  • Huawei Mate 20 Pro
  • Huawei Mate 20X 4G
  • Huawei Mate 20X 5G
  • Huawei Mate 20 RS Porsche Design
  • Huawei nova 5 Pro
  • Huawei MediaPad M6 8.4
  • Huawei MediaPad M6 10.8
  • Huawei MediaPad M6

Honor-Geräte (Magic UI 3.1)

  • Honor 20
  • Honor 20 PRO
  • Honor V20
  • Honor Magic2

Diese Geräte sollten das Update automatisch erhalten, über die Huawei Support App lässt sich aber auch manuell prüfen, ob ein entsprechendes Software-Update verfügbar ist. Bei einzelnen Geräten könnte es in einigen Regionen auch noch ein wenig dauern, bis das Update verteilt wird.

Eine Übersicht der größten Neuerungen von EMUI 10.1 gibt es auf der Webseite von Huawei. Zu den Highlights zählen etwa MeeTime, eine Videochat-App, die es erlaubt, den Bildschirm des Smartphones zu teilen, oder auch Huawei Share, das Gegenstück zu Apples AirDrop, sodass auch größere Dateien problemlos zwischen zwei Geräten übertragen werden können. An der Benutzeroberfläche gibt es viele Optimierungen, die Reaktionsgeschwindigkeit soll um etwa 20 Prozent verbessert worden sein.

Quelle(n)

Huawei, via ITHome

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5155 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > EMUI 10.1: Huawei bestätigt die Verfügbarkeit auf 13 Geräten
Autor: Hannes Brecher,  1.06.2020 (Update:  1.06.2020)