Notebookcheck

HMD Global: Drei neue günstige Nokia-Smartphones in den USA vorgestellt

Die Modelle Nokia C5 Endi, C2 Tava und C2 Tennen werden demnächst in den USA verkauft (Bild: HMD Global)
Die Modelle Nokia C5 Endi, C2 Tava und C2 Tennen werden demnächst in den USA verkauft (Bild: HMD Global)
HMD Global hat gestern drei neue Nokia-Smartphones angekündigt, die demnächst in den USA für um die 100 US-Dollar in den Handel kommen werden. Dabei sind die Geräte zwar verhältnismäßig klein, könnten in ihren Preisklassen aber durchaus konkurrenzfähig sein.
Cornelius Wolff,

HMD Global hat gestern drei neue Budget-Smartphones angekündigt, die sich preislich zwischen 69 und 169 US-Dollar einordnen werden und vorerst nur in den USA verfügbar sind. Dort werden sie exklusiv über die Plattform Cricket Wireless vertrieben.

Nokia C5 Endi

Das Nokia C5 Endi von vorne und hinten (Bild: HMD Global)
Das Nokia C5 Endi von vorne und hinten (Bild: HMD Global)

Das Nokia C5 Endi ist das teuerste der drei neu vorgestellten Smartphones, das mit einem 6,5 Zoll großen HD+-Display ausgeliefert wird. Die Selfiekamera verbirgt sich hier in einer Waterdropnotch und löst mit 8 MP auf. Auf der Rückseite verbaut der Hersteller indes ein Triple-Kamera-Setup, bei dem der Hauptsensor mit 13 MP auflöst. Die Weitwinkelkamera kommt mit einer Auflösung von 5 MP aus, während der dritte 2-MP-Sensor für die Berechnung von Tiefeninformationen zuständig ist. Ebenfalls auf der Rückseite findet sich der Fingerabdruckscanner.

Im Inneren kommt als Prozessor der Helio P22 von MediaTek zum Einsatz, dem 3 GB RAM und 64 GB interner Speicher zur Seite stehen. Letzterer kann per microSD-Karte erweitert werden. Der Akku besitzt mit 4000mAh eine angemessene Kapazität und kann mit 10 Watt aufgeladen werden. Als Betriebssystem ist wie üblich das aktuelle Android 10 vorinstalliert, das sich auch auf den anderen beiden neu vorgestellten Modellen findet. Das C5 Endi geht in den USA am 5. Juni für 169 US-Dollar an den Start.

Nokia C2 Tava

Das Nokia C2 Tava von vorne und hinten (Bild: HMD Global)
Das Nokia C2 Tava von vorne und hinten (Bild: HMD Global)

Das zweite Modell namens Nokia C2 Tava ist mit 109 US-Dollar nochmal wesentlich günstiger und aktuell bereits bestellbar. Dafür erhält man ein 5,45 Zoll großes Display, das ebenfalls mit HD+ auflöst. Aufgrund der dickeren Ränder benötigt der Hersteller diesmal keine Notch, um die 5-MP-Selfiekamera zu verstecken. Auf der Rückseite findet sich ein Dual-Kamera-Setup, bei dem der Hauptsensor mit 8 MP auflöst und der zweite 2-MP-Sensor für Tiefeninformationen zuständig ist. Einen Fingerabdruckscanner gibt es hier leider nicht.

Als Prozessor setzt der Hersteller beim C2 Tava auf den Helio A22, der von 2 GB RAM und wahlweise 16/32 GB interner Speicher (+microSD-Karte) unterstützt wird. Der verbaute Akku besitzt eine Kapazität von 3000mAh und kann wieder mit 10 Watt geladen werden. Mit diesen Spezifikationen muss an der Stelle leider gesagt werden, dass die Konkurrenz aus China teilweise deutlich mehr zu bieten hat. So erhält man beim Redmi 8A beispielsweise einen wesentlich größeren Akku und ein moderneres Design.

Nokia C2 Tennen

Das Nokia C2 Tennen von vorne und hinten (Bild: HMD Global)
Das Nokia C2 Tennen von vorne und hinten (Bild: HMD Global)

Zu guter Letzt hat HMD Global auch noch das Nokia C2 Tennen vorgestellt, das gerade einmal 69 US-Dollar kosten und am 15. Juni verfügbar sein wird. Dabei soll das Smartphone seinem 40 US-Dollar teureren großen Bruder sehr ähnlich sein, wobei das Gehäuse hier allerdings aus "Vibrant Steel" hergestellt wird, während beim Tava "Diecast Metal" zum Einsatz kommt. Wie sich das günstigste Modell sonst noch vom C2 Tava unterscheiden wird, ist derzeit noch unbekannt.

Insgesamt handelt es sich bei den drei Smartphones um einigermaßen interessante Geräte, wobei in den Preisklassen die Konkurrenz leider häufig mehr zu bieten hat. So bekommt man bei z.B. bei Xiaomi oder Samsung für 169 US-Dollar in der Regel schon 4 GB RAM und häufig deutlich größere Akkus. Nichts desto trotz ist es noch zu früh, ein finales Urteil über die drei Geräte zu fällen, da sich viele Dinge erst in der Praxis zeigen werden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > HMD Global: Drei neue günstige Nokia-Smartphones in den USA vorgestellt
Autor: Cornelius Wolff, 29.05.2020 (Update: 29.05.2020)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.