Notebookcheck

Android 10 für Nokia 3.2 und 4.2 rollt nun auch in Deutschland aus

Android 10 für Nokia 3.2 und 4.2 rollt nun auch in Deutschland aus
Android 10 für Nokia 3.2 und 4.2 rollt nun auch in Deutschland aus
Im März hatte HMD verkündet, dass man aufgrund von COVID-19 den Zeitplan für Android-10-Updates minimal verändern müsse. Das erste Nokia, welches das Android-10-Upgrade verpasst bekam, war das Nokia 8.1, gefolgt vom Nokia 9 PureView und Nokia 7.1. Nun stehen Updates auch für die kleineren Serien an.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Nachdem die erste Updatewelle für das Nokia 4.2 und das Nokia 3.2 bereits vor einigen Wochen ausgerollt wurde, folgt nun die zweite Welle. Denn bei dem Erstrelease Anfang April war zwar Österreich beispielsweise mit abgedeckt, deutsche Kunden schauten aber bislang in die Röhre.

Das ändert sich nun mit der zweiten Updatewelle für die beiden Smartphones, welche Android 10 für Kunden in noch mehr Ländern bereitstellt. In Deutschland sind immerhin Kunden des Nokia 4.2  Update-berechtigt. Android 10 für das Nokia 3.2 wurde hingegen nur für drei weitere Länder verkündet, Deutschland ist nicht darunter.

Allerdings sollte die Android-10-Firmware in den kommenden Tagen auch für alle anderen Märkte zur Verfügung stehen, HMD Global plant mit einer flächendeckenden Verfügbarkeit noch am 25. April. Danach kommen die noch kleineren Modelle Nokia 3.1 und Nokia 2.1 an die Reihe, auch das Nokia 5.1 wird eines der letzten Geräte sein, welches Android 10 verpasst bekommt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Android 10 für Nokia 3.2 und 4.2 rollt nun auch in Deutschland aus
Autor: Christian Hintze, 22.04.2020 (Update: 22.04.2020)
Christian Hintze
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).