Notebookcheck

So könnte das Nokia 9.3 mit Selfie-Cam unterm Display aussehen (Video)

Ein Konzeptvideo auf Basis bisheriger Leaks zeigt, was uns im Herbst möglicherweise in Form des Nokia 9.3 erwartet.
Ein Konzeptvideo auf Basis bisheriger Leaks zeigt, was uns im Herbst möglicherweise in Form des Nokia 9.3 erwartet.
Ein Nachfolger für das Nokia 9 ist längst überfällig, im zweiten Halbjahr soll es soweit sein. Auf Basis der bisherigen Leaks hat der Concept Creator ein Rendervideo vom Nokia 9.3 erstellt - die spannendste Neuerung soll ja die unter dem Display versteckte Selfie-Cam sein, überhaupt stehen auch 2020 wieder die Kameras im Vordergrund.
Alexander Fagot,

Konzeptvideos und Renderbilder sind natürlich kein Leak per se, der Concept Creator hat allerdings die in letzter Zeit so kursierenden Gerüchte und Hinweise zum Nokia 9.3 mit in seine Vision des kommenden Nokia-Flaggschiffs eingearbeitet, etwa die etwas gewagte These, dass Nokia es geschafft haben soll, die Selfie-Cam komplett unter dem vermutlich 6,3 Zoll großen AMOLED-Display mit QHD+-Auflösung zu verstecken.

Das haben Xiaomi und Oppo schon 2019 mal vorgeführt, dürfte allerdings noch nicht ganz marktreif sein - gerüchtweise startet das Nokia 9.3 Pureview aber ohnehin erst im Herbst oder sogar Winter des Jahres, das würde man HMD Global wohl verzeihen, wenn es dann tatsächlich die erste komplett unter dem Display versteckte Kamera gäbe - ohne Notch, ohne Pop-Up-Cam und ohne Displayloch. Auch bei der Kamera an der Rückseite dürfte es natürlich Neuheiten geben.

Der Nachfolger der Penta-Cam aus dem Frühjahr 2019, die ja auf Basis von Lights Computational Photography-Algorithmen primär aus Monochrom-Linsen mit gleicher Brennweite bestand, soll in diesem Jahr deutlich flexibler werden. Gemunkelt wird eine oder sogar zwei 108 oder 64 Megapixel Hauptkameras - ob die Monochrom-Sensoren zurück kommen, bleibt abzuwarten. Das neue Display integriert natürlich auch wieder einen Fingerabdrucksensor und wird schnellen 120Hz-Betrieb erlauben. 

Ob das alles tatsächlich so kommt, wie es sich die Gerüchteküche und Konzeptdesigner bisher so vorstellen, steht auf einem anderen Blatt. Es wäre tatsächlich eine kleine Sensation wenn ausgerechnet der Underdog Nokia mit seinem deutschen Optik-Partner Zeiss als erster Smartphone-Hersteller eine USC (Under-Screen-Camera) im 5G-fähigen Snapdragon 865-Flaggschiff präsentiert. So richtig glauben wollen wir es noch nicht wirklich.

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > So könnte das Nokia 9.3 mit Selfie-Cam unterm Display aussehen (Video)
Autor: Alexander Fagot,  3.05.2020 (Update: 19.05.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.