Notebookcheck

HP Pavilion 14 auf Ice-Lake-Basis: Tolles Gehäuse, aber der Lüfter nervt

HP Pavilion 14-ce3040ng: Licht und Schatten
HP Pavilion 14-ce3040ng: Licht und Schatten
Wie man es von den meisten HP Notebooks gewohnt ist, trumpft das Pavilion 14 mit einem sehr gelungenen Design auf. Das leuchtstarke Display ist ebenfalls ein Kaufargument. Leider patzt der 14-Zöller beim Thema Lüftersteuerung.
Florian Glaser,

Im Wechselbad der Gefühle: Mit diesem Satz lassen sich unsere Erfahrungen mit der neuen Edition des HP Pavilion 14 wohl am besten beschreiben. Rein äußerlich macht das 14-zöllige Allround-Notebook eine sehr gute Figur. Zwar bietet das silberne Gehäuse nicht besonders viele Anschlüsse (es fehlt z. B. ein Thunderbolt-3-Port), die Kombination aus schickem Design, geringem Gewicht (1,55 kg) und geringer Bauhöhe (1,8 cm) weiß jedoch zu gefallen. Auch das Display hinterlässt über weite Strecken eine gute Figur und kann sich von den Konkurrenzprodukten absetzen. Neben der hohen Helligkeit wäre auf der positiven Seite unter anderem der üppige Kontrast zu nennen.

Deutlich weniger spektakulär fällt die Performance aus. Der Core i7-1065G7 und die GeForce MX250 sind zwar flott genug für die meisten Multimedia-Anwendungen, in Spielen geht der Grafikkarte jedoch schnell die Puste aus. Immerhin bietet die 1 TB große und extrem schnelle NVMe-SSD viel Speicherplatz. Apropos Speicher: 16 GB DDR4-RAM dürften einen Großteil der Käufer ebenfalls zufriedenstellen.

Als ganz und gar nicht zufriedenstellend offenbart sich die Lüftersteuerung. Einerseits tourt das Pavilion 14 im Idle-Modus und bei simplen Tätigkeiten oft unnötig auf, zum anderen ist der 3D-Pegel verglichen mit Konkurrenz überdurchschnittlich hoch. An diesem Manko sollte HP unbedingt arbeiten. Welche Stärken und Schwächen der 14-Zöller sonst noch hat, erfahren Sie in unserem Testbericht.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > HP Pavilion 14 auf Ice-Lake-Basis: Tolles Gehäuse, aber der Lüfter nervt
Autor: Florian Glaser, 24.01.2020 (Update: 24.01.2020)
Florian Glaser
Florian Glaser - Managing Editor Gaming
In den frühen 90er-Jahren mit MS-DOS und Windows 3.1 aufgewachsen entdeckte ich schon im Kindesalter mein Interesse für den Bereich Computer. Speziell Computerspiele strahlten bereits damals eine große Faszination auf mich aus. Von Monkey Island über Lands of Lore bis hin zu Doom wurde alles gezockt, was man so unter die Finger bekam. Für Notebookcheck bin ich seit 2009 tätig mit Schwerpunkt auf leistungsstarke Gaming-Notebooks.