Notebookcheck

HP ProBook 455 G7 Laptop mit mehr Leistung bei gleicher Akkulaufzeit

Nicht einmal 1.000 Euro müssen Käufer für das HP ProBook 455 G7 auf den Tisch legen. Dazu gibt es dann noch eine starke AMD APU auf Basis der Zen2-Architektur. Im Test konnte das Gerät dank des 8-Kerners überzeugen ohne Abstriche bei der Laufleistung in Kauf nehmen zu müssen.
Sebastian Bade, 👁 Sebastian Jentsch, 🇺🇸

Das HP ProBook 455 G7 ist ein günstiges Office-Notebook mit einer guten Akkulaufzeit. HP spendiert dem ProBook 455 G7 AMDs neue Renoir APU und sorgt damit für einen spürbaren Leistungszuwachs. Der 8-Kerner kommt allerdings ohne SMT daher. Trotzdem konnte das Notebook im Test mit einer sehr guten Single- als auch Multi-Thread-Performance überzeugen. Außerdem bringt die APU mit der Radeon RX Vega 7 eine iGPU die mehr Leistung als Intels UHD Graphics bietet. Wer nun denkt, mit dem Gerät auch Spielen zu können, den müssen wir leider vertrösten. Nur ältere Titel meistert die iGPU und dann auch nur, wenn auf einige Details verzichtet wird. Dies ist aber auch gar nicht die Zielgruppe des HP ProBook 455 G7. Vielmehr richtet sich das Gerät an Business-Kunden. Dafür bietet das Notebook mit den Sicherheitsfeatures eine gute Grundlage, wenngleich auf ein Smart-Card-Rader jedoch verzichtet werden muss.

Im Test lieferte das Gerät eine gute Leistung, ohne dabei laut zu werden. Die Kühlung ist sehr leise und auch die Oberflächen werden nur lauwarm. Bei der gebotenen Anschlussausstattung hat sich leider nicht viel im Vergleich zum Vorgänger getan. Weiterhin muss auf eine Thunderbolt-3-Schnittstelle verzichtet werden. Dafür hält aber WiFi6 Einzug und sorgt für höhere Datenraten bei der kabellosen Netzwerkverbindung.

Das verbaute Display ist brauchbar, wenn es um den reinen Office-Betrieb geht. Wer ein Gerät für die Bearbeitung von Bildern oder Videos sucht, sollte ein externes Display verwenden, da die Farbraumabdeckungen einfach zu gering ausfallen.

Insgesamt hat sich das HP ProBook 455 G7 in unserm Test recht gut präsentiert. Schon optisch ist das Gerät gelungen und wirkt aufgrund der flachen Bauweise sehr modern. Für das Fehlen einer Wartungsklappe kann man ein Auge zudrücken zumal das Entfernen der Bodenplatte keine große Herausforderung darstellt. Unser Testgerät wurde schon mit 16 GB Arbeitsspeicher und einer 512 GB fassenden SSD ausgestattet. Wem das nicht reicht, kann das Gerät problemlos erweitern. Die Eingabegeräte sind ebenfalls gut und eignen sich auch für längere Schreibarbeiten. Auch das Clickpad war als guter Mausersatz zu gebrauchen.

Grobe Schnitzer leistet sich HP beim ProBook 455 G7 nicht, weshalb es unseren Test mit einer guten Bewertung abgeschlossen hat. Dennoch sollte HP bei der nächsten Generation über die Implementierung einer Thunderbolt-3-Schnittstelle nachdenken, um die Zukunftssicherheit des Gerätes zu wahren. Wer sich für den Kauf eines ProBook 455 G7 entscheidet wird auch mit einer langen Garantielaufzeit belohnt. Dies ist nicht selbstverständlich.

HP ProBook 455 G7
HP ProBook 455 G7
HP ProBook 455 G7
HP ProBook 455 G7
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > HP ProBook 455 G7 Laptop mit mehr Leistung bei gleicher Akkulaufzeit
Autor: Sebastian Bade,  9.07.2020 (Update:  8.07.2020)
Sebastian Bade
Sebastian Bade - Editor
Schon von klein auf interessierte ich mich für Technik und konnte dann auch den Wunschberuf „IT-Systemelektroniker“ erlernen. Im Anschluss begann meine 12-jährige Bundeswehrzeit, in der ich sehr viel dazugelernt habe und mein Wissen ständig auf dem neuesten Stand der Technik gehalten habe. Da ich dieses gerne teilen möchte, bietet Notebookcheck eine sehr gute Möglichkeit, dieses der breiten Masse anzubieten. Des Weiteren beschäftige ich mich viel mit Wasserkühlungen und Netzwerksicherheit.