Notebookcheck

HTC: Das neue Smartphone-Flaggschiff HTC One M8 ist da - Hands-On Video

HTC: Das neue Smartphone-Flaggschiff HTC One M8 ist da - Hands-On Video
HTC: Das neue Smartphone-Flaggschiff HTC One M8 ist da - Hands-On Video
HTC hat heute sein neues Smartphone-Flaggschiff unter altem Namen vorgestellt. Das neue Top-Smartphone von HTC heißt wieder HTC One (M8) und kommt mit 5"-FHD-Display, Snapdragon 801, Duo-Haupkamera, Sense 6 und 5-MP-Frontcam auf den Markt.

HTC hat soeben sein neues Smartphone-Flaggschiff HTC One M8 auf parallel stattfindenden Events in London und New York auch offiziell vorgestellt. Trotz der vorab zahlreich kursierenden Bezeichnungen, wie beispielsweise "The All New HTC One", HTC One 2 oder One+ und sogar One Up benennt HTC am Ende sein neues High-End-Smartphone wie den Vorgänger: HTC One. Allerdings mit einem kleinen Kürzel M8, um das neue Modell vom bisherigen One zu unterscheiden.

Überraschungen gab es bei der Präsentation des neuen HTC One M8 wegen der zahlreichen Leaks keine mehr. Schon vorab hatte das Web alle Fakten zum neuen Topmodell des taiwanischen Smartphone-Herstellers ausgeplaudert. Mit dem neuen Modell wagt HTC keine Experimente, sondern vertraut auf ein überarbeitetes Alu-Unibody-Gehäuse, das auch schon den Vorgänger gut aussehen ließ. Laut HTC besteht das neue HTC One M8 zu rund 90 Prozent aus Metall.

 

Das gebürstete Unibody verschmilzt mit dem 5 Zoll großen Full-HD-Display zu einer Einheit, die sanft abgerundeten Kanten sorgen für einen haptisch angenehmen Griff. Als Motor arbeitet im neuen HTC One M8 ein Qualcomm Snapdragon 801 Quadcore-Prozessor mit 2,3 GHz, der 4G/LTE unterstützt und mit Android 4.4 KitKat als Betriebssystem läuft. Neu ist auch die vorinstallierte HTC Sense 6 Oberfläche.

Besonders gespannt ist man auf die "Duo Camera" an der Rückseite des HTC One M8. HTCs One M8 hat zwar doch keine 16-MP-Twin-Kamera, ist aber das weltweit erste Smartphone mit einer Duo-Kamera und zwei LED-Blitzen. Genauer gesagt arbeitet die zweite "Kamera" des HTC One aber als "Tiefensensor" und erlaubt beispielsweise das nachträgliche Ändern des Fokus.

Ansonsten handelt es sich bei der Hauptkamera um das gleiche UltraPixel-Kameramodul, wie wir es aus dem HTC One kennen. Für Selfies hat HTC dem neuen One M8 aber eine 5-MP-Weitwinkel-Cam an der Vorderseite spendiert.

Hier die wichtigsten weiteren Features des HTC One M8 im Überblick, die technischen Daten finden sie in der Bilderstrecke unten:

  • Zoe in der Cloud: Zoe wird sich 2014 zu einer Cloud-Basierten Sharing-Plattform entwickeln. Zoe-Videos für alle einsehbar hochladen und Freunde dazu einladen, ebenfalls Fotos, Videos und Lieblings-Songs hochladen. Die besten Inhalte können anschließend zu einem Highlight-Reel an besonderen Momenten zusammengestellt werden. Die neue Zoe App wird im Sommer eingeführt und über Google Play zum Download zur Verfügung stehen.
  • Motion Launch: Praktische Shortcuts mit Gestensteuerung. Mit Sense 6 verfügt das neue HTC One M8 über Motion Launch, das Position und Bewegungen dank der eingebauten Bewegungssensoren erkennen kann. Mit dem Smartphone kann ohne Einschalten des Displays interagiert werden. Das Gerät wird einfach durch Wischen aktiviert, und dank Auto Answer können Anrufe beantwortet werden, indem das Telefon einfach ans Ohr gehalten wird, ohne das Display zu berühren. Zudem kann das Display auch durch zweifaches Tippen ein- und ausgeschaltet werden.
  • HTC Dot View Cover: Schutz für das Smartphone im Retro-Look. Durch doppeltes Tippen auf dem Dot View Cover kann Motion Launch aktiviert werden und so die Uhrzeit oder das Wetter angezeigt werden oder geprüft werden, ob neue Nachrichten, E-Mails oder Anrufe eingegangen sind.
  • Extreme Power Saving Mode: Die Batterie des neuen HTC One M8 soll 40 Prozent länger durchhalten als vom Vorgänger. Neben dem normalen Stromsparmodus wurde ein spezieller Energiesparmodus entwickelt, mit dem der Akku noch länger hält. Mit einer Vollladung kann man 14 Tage lang Anrufe, Nachrichten und E-Mails empfangen. Der Modus wird je nach Einstellung manuell oder automatisch aktiviert und bietet bei 20 % Akkuleistung noch 60 Stunden, bei 10 % Akkuleistung noch 30 Stunden und bei 5 % Akkuleistung noch 15 Stunden zusätzliche Standby-Zeit.
  • HTC BoomSound: Die BoomSound-Technologie soll für einen kommoden Klang sorgen. Das neue HTC One M8 erzeugt um 25 Prozent lautere Töne als das HTC One (M7) ohne Einbußen bezüglich Klangqualität. Dafür erhielt das M8 bessere Stereo-Frontlautsprechern mit einem neuen Verstärker, überarbeiteten Lautsprecherkammern und einem speziell abgestimmten Audioprofil.
  • HTC BlinkFeed: Endlos-Scrollen für schnelles Browsen, veränderbare Kacheln und ein neues Layout mit klarer, übersichtlicher Textdarstellung.

Das neue HTC One M8 wird in Deutschland ab dem 4. April in den Farben Gunmetal Gray und Glacial Silver bei den Netzbetreibern Deutsche Telekom, Telefónica und Vodafone sowie bei den Serviceprovidern und im freien Fachhandel zu einer UVP von 680 Euro verfügbar sein.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-03 > HTC: Das neue Smartphone-Flaggschiff HTC One M8 ist da - Hands-On Video
Autor: Ronald Tiefenthäler, 25.03.2014 (Update: 25.03.2014)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.