Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

HaxMini: Der kompakte Gaming-PC startet für 439 Euro im Crowdfunding

HaxMini: Mini-PC mit dedizierte GPU
HaxMini: Mini-PC mit dedizierte GPU
Der HaxMini ist ab sofort im Rahmen einer Crowdfunding-Kampagne vorbestellbar. Das System soll Portabilität mit einer hohen Rechenleistung kombinieren.
Silvio Werner,

Der HaxMini kann ab sofort im Rahmen einer Kickstarter-Kampagne vorbestellt werden. Konkret wurde der - eher symbolische - Zielbetrag von gut 1.300 Euro bereits überschritten, wobei die Kampagne noch ganze 29 Tage läuft. Wie inzwischen nicht selten darf die Crowdfunding-Kampagne somit eher als Marketing-Kampagne verstanden werden - allerdings gelten auch für das HaxMini die Crowdunfing-typischen Risiken, so kann etwa aufgrund unvorhergesehener Probleme im schlimmsten Fall der gesamte eigene Betrag verloren gehen.

Aktuell wird der HaxMini in zwei Modellvarianten angeboten, die sich nur in Bezug auf den Arbeitsspeicher und die verbaute SSD unterscheiden. Wie der Hersteller inzwischen angegeben hat, kann sowohl der Arbeitsspeicher als auch die SSD gewechselt werden. Die einfache Variante ist mit einem acht Gigabyte großen DDR4-Modul ausgestattet, die andere Variante bringt zwei Speicherriegel mit einer Gesamtkapazität von 16 Gigabyte mit. Die M.2-SSD ist 256 Gigabyte beziehungsweise ein Terabyte groß.

Verbaut ist immer ein Intel Core i5-8305G, als Grafiklösung kommt eine AMD Radeon RX Vega M GL mit einem vier Gigabyte großen HBM2-Speicher zum Einsatz. Das 162 x 134,5 x 134,5 Millimeter bringt 1,95 Kilogramm auf die Waage und soll demnach auch mobil einsetzbar sein. Verbaut sind mit HDMI 2.0 und DisplayPort 1.2 moderne Anschlüsse, ein USB 3.1- oder USB 3.2-Anschluss fehlt hingegen. WiFi steht zu drahtlosen Netzwerkanbindung zur Verfügung, dazu kommt ein Ethernet-Port.

Für einen Betrag von 439 Euro zuzüglich Versand können sich Unterstützer aktuell ein HaxMini in der kleinen Ausstattungsvariante sichern, für die Variante mit doppelt so großem Arbeitsspeicher und der einen Terabyte großen SSD werden mindestens 619 Euro aufgerufen. Die Auslieferung soll im Februar 2022 erfolgen.

Den Minisforum HM80 (ohne dedizierte GPU) bei Amazon kaufen (Affiliate-Link)

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 4668 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > HaxMini: Der kompakte Gaming-PC startet für 439 Euro im Crowdfunding
Autor: Silvio Werner, 17.11.2021 (Update: 17.11.2021)