Notebookcheck Logo

fitlet3: Neuer passiv gekühlter Mini-PC mit aktuellen Intel-Prozessoren

fitlet3: Die passive Kühlung ist dem System deutlich anzusehen
fitlet3: Die passive Kühlung ist dem System deutlich anzusehen
Der fitlet3 ist ein lüfterloser Mini-PC auf Basis von aktuellen Intel-Prozessoren. Das System soll in schwierigen Umgebungen einsetzbar sein und unterstützt auch Windows 11 und Linux.

Der Mini-PC fitlet3 ist bei Abmessungen von 132 x 99 x 34 Millimetern passiv gekühlt, was bereits auf den ersten Blick ersichtlich ist - so sind an der Oberseite des mit VESA-Bohrungen und einer Aufnahme für DIN-Rail-Schienen ausgestatteten Gehäuses deutlich erkennbar Kühlrippen vorhanden, welche die vom Prozessor erzeugte Wärme abführen sollen. Kunden haben die Wahl zwischen dem Intel Atom x6425E, dem Celeron J6412 und dem Atom x6211E. Dabei bringt der Atom x6425E vier bis zu drei Gigahertz schnelle Rechenkerne mit, die TDP wird vom Hersteller auf 12 Watt beziffert.

Der SO-DIMM-Speicher misst bis zu 32 Gigabyte. Für die Installation von Massenspeichern steht jeweils ein M.2 Key M- und M.2 Key B-Slot bereit, wobei der Key M-Slot die Anbindung von Flash-Speichern auch via NVMe und damit PCIe erlaubt. Eine optionale Erweiterung erlaubt auch die Installation einer 2,5-Zoll-Festplatte oder- SSD. Die Bildausgabe erfolgt via HDMI 1.4b und/oder DisplayPort 1.2. Verbaut sind zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse. Zur Anbindung von externen Speichermedien und Zubehörteilen sind vier USB 2.0- und zwei USB 3.1-Anschlüsse vorhanden, die Anbindung externer Sensoren und Aktoren kann über GPIO erfolgen.

Das rund 420 Gramm schwere System kann mit optionalen Features geordert werden, zum Beispiel ist ein PoE-Support ebenso nachrüstbar wie ein LTE- oder 5G-Modem. WiFi und Bluetooth sind im Auslieferungszustand nicht verfügbar, können durch ein M.2 2230-Modul aber nachgerüstet werden. Der fitlet3 ist Herstellerangaben zufolge sowohl zu Windows 10 und Windows 11 als auch zu Linux Mint und Ubuntu kompatibel. Aktuell liegen keine Informationen zum Preis oder der Verfügbarkeit vor - im Allgemeinen richtet sich Compulab auch eher an professionelle Anwender als an Endkunden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > fitlet3: Neuer passiv gekühlter Mini-PC mit aktuellen Intel-Prozessoren
Autor: Silvio Werner,  4.11.2021 (Update:  4.11.2021)