Notebookcheck

Honor Magic Earbuds: Die AirPods Pro mit schlechterem Akku

Die Honor Magic Earbuds sehen den AirPods Pro verdächtig ähnlich. (Bild: Honor)
Die Honor Magic Earbuds sehen den AirPods Pro verdächtig ähnlich. (Bild: Honor)
Mti den Magic Earbuds zeigt Honor neue, komplett drahtlose In-Ears, die den Apple AirPods Pro nicht nur verdächtig ähnlich sehen, sondern auch praktisch alle Features der beliebten TWS nachahmen. Der Akku ist aber etwas knapp bemessen.
Hannes Brecher,

Bei den Honor Magic Earbuds handelt es sich um TWS mit Bluetooth 5.0 (A2DP 1.3) und einer Geräuschunterdrückung, welche die Außenwelt um bis zu 24 dB leiser machen soll. Dazu kommen gleich drei Mikrofone zum Einsatz, welche auch bei Telefonaten Störgeräusche ausfiltern, um eine klare Sprachqualität zu gewährleisten. Im Inneren der etwa fünf Gramm leichten Ohrhörer arbeiten 10 mm große Treiber, drei Silikon-Ohrstücke in unterschiedlichen Größen sollen garantieren, dass sie optimal in jedes Ohr passen.

Die Achillesferse der Honor Magic Earbuds scheint aber der Akku zu sein: Die 37 mAh fassende Batterie schafft gerade einmal 3,5 Stunden Musikwiedergabe – deutlich weniger als die fünf Stunden von vielen Konkurrenzprodukten, inklusive der Apple AirPods Pro (279 Euro auf Amazon).

Zusammen mit dem Ladecase sind es 13 Stunden Musikwiedergabe bzw. 12 Stunden Telefonieren. Honor gibt auch nicht an, unter welchen Bedingungen oder bei welcher Lautstärke die Laufzeit gemessen wurde, sodass sie unter Umständen in der Praxis noch schlechter sein könnte. Geladen wird über USB-C.

Honor integriert auch viele Features, die man bereits von den AirPods kennt: Mit rapid pairing verbinden sich die Magic Earbuds automatisch mit Smartphones, die mit EMUI 10 laufen, wie zum Beispiel mit dem neuen Huawei Mate Xs.

Die In-Ears erkennen auch, ob sie gerade getragen werden, sodass die Musikwiedergabe bei Verwendung mit einem EMUI 10-Smartphone automatisch pausiert werden kann, wenn man einen Ohrhörer herausnimmt. Touch-Sensoren erlauben es, eine benutzerdefinierte Funktion zu steuern, wenn man die In-Ears doppelt antippt oder länger berührt.

Die Honor Magic Earbuds gibt es in den Farben Pearl White und Robin Egg Blue. Die In-Ears kosten 129 Euro, die Auslieferung startet im April.

Quelle(n)

Honor

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Honor Magic Earbuds: Die AirPods Pro mit schlechterem Akku
Autor: Hannes Brecher, 24.02.2020 (Update: 24.02.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.