Notebookcheck

Huawei: Mate 9 soll am 6. Jänner auch offiziell in den USA starten

Das Standardmodell des Huawei Mate 9 wird demnächst auch in den USA offiziell starten.
Das Standardmodell des Huawei Mate 9 wird demnächst auch in den USA offiziell starten.
Beim Release des Huawei Mate 9 war Europa mal vor Asien und den USA dran. Nach dem asiatischen Kontinent folgt aber demnächst aber auch offiziell die USA, obwohl das Mate 9 auch jetzt schon via Amazon zu haben ist.

Bei uns ist das Huawei Mate 9 in der 5,9 Zoll Standardvariante ja bereits seit knapp einem Monat erhältlich, auch die sündteure Porsche Edition ist vereinzelt zu sehen und in Skandinavien und China gibt es zusätzlich noch die für viele interessantere Mate 9 Pro-Edition. Die USA hinkt dieser Entwicklung etwas hinterher, zwar gibt es das Huawei Mate 9 bei Amazon, doch einen offiziellen USA-Launch mit der Verfügbarkeit über US-Mobilfunkprovider hat das Land der unbegrenzten Möglichkeiten bisher nicht erlebt.

Das dürfte Huawei zum Start der CES am 6. Jänner nachholen, wie Leaker Evan Blass kürzlich via Twitter verlautbaren ließ. Keine Rede ist bislang vom Launch des Pro-Modells, auch die US-Amerikaner müssen sich also wohl vorläufig mit dem Standardmodell begnügen, sofern sie nicht selbst importieren. Bei Amazon ist die Variante mit 4 GB RAM und 32 GB Speicher ab 789 US-Dollar erhältlich, es gibt aber auch Versionen mit 6 GB RAM und 64 oder 128 GB Speicher.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-12 > Huawei: Mate 9 soll am 6. Jänner auch offiziell in den USA starten
Autor: Alexander Fagot, 11.12.2016 (Update: 11.12.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.