Notebookcheck

Huawei bald wieder mit Google: US-Regierung genehmigt erste Handelslizenzen für US-Unternehmen

Huawei: Die ersten Handelslizenzen für US-Unternehmen wurden laut Washington Post genehmigt.
Huawei: Die ersten Handelslizenzen für US-Unternehmen wurden laut Washington Post genehmigt.
Die Washington Post berichtete vor wenigen Stunden über die ersten von der US-Regierung genehmigten Handelslizenzen, vorerst noch auf Basis eines nicht namentlich genannten Tippgebers. Ein Viertel der beantragten Lizenzen seien bereits genehmigt, ein Viertel wurde abgelehnt, der Rest ist noch offen.

Jetzt wird es ernst mit den von der US-Regierung in Aussicht gestellten Handelslizenzen für US-Unternehmen, die Handel mit Huawei betreiben wollen. Unter dem Schutz der Anonymität berichtete ein Industrievertreter der Washington Post, dass das Handelsministerium der USA etwa ein Viertel der eingegangenen rund 300 Anträge genehmigt habe, ein weiteres Viertel sei abgelehnt worden, der Rest, also etwa 150 Anträge, seien noch unbearbeitet.

Der Tippgeber nannte explizit keine Namen womit aktuell noch nicht klar ist, ob Google unter den bereits genehmigten Anfragen ist oder nicht. Laut Bericht wurden insbesondere Chiphersteller (Anmerkung der Redaktion: wie etwa Intel, Micron oder Qualcomm) durchgewunken, nicht dagegen Unternehmen die im Netzwerk- oder Mobilfunkbereich mit Huawei zusammenarbeiten wollen, etwa beim Aufbau von 5G-Netzen. Insbesondere in diesem Bereich haben die USA große Vorbehalte gegenüber Huawei-Technologie weil sie die nationale Sicherheit gefährdet sehen.

Erst vergangenen Montag haben die USA auch die ausgelaufene Ausnahmegenehmigung um weitere 90 Tage verlängert, die es etwa Google erlaubt, für bereits Google-zertifizierte Huawei-Smartphones Android-Updates zu liefern. Welche Unternehmen konkret Anträge auf eine generelle Handelslizenz mit Huawei gestellt haben, wurde bis dato nicht veröffentlicht, es wird allerdings gemutmaßt, dass auch Google darunter ist, womit zukünftige Huawei-Handys wie das für 2020 geplante P40 oder rückwirkend auch das Mate 30 wieder mit Google-Services ausgeliefert werden könnten.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Huawei bald wieder mit Google: US-Regierung genehmigt erste Handelslizenzen für US-Unternehmen
Autor: Alexander Fagot, 21.11.2019 (Update: 21.11.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.