Notebookcheck

Huawei präsentiert offiziell seine iPad Pro-Alternative: MatePad Pro

Ein iPad Pro von Huawei: Das MatePad Pro nähert sich etwa beim M-Pencil dem Apple-Vorbild.
Ein iPad Pro von Huawei: Das MatePad Pro nähert sich etwa beim M-Pencil dem Apple-Vorbild.
Heute früh noch im Detail mit allen Specs geleakt, ist das MatePad Pro von Huawei nun offiziell, vorerst mal in China. Das primäre Ziel der neuen Android-Tablet-Familie von Huawei ist der produktive Einsatz und so versucht man es in China mit einigen Features, die es insbesondere beim Apple iPad Pro gibt. Mit seinem Desktop-Modus könnte Huawei auch eine Alternative zu einem Surface 2-in-1 liefern.

Erst heute früh beziehungsweise am Wochenende leakten alle technischen Daten zum neuen MatePad Pro, dem ersten Versuch der Chinesen Apple in punkto produktiv einsetzbarem Tablet das Wasser abzugraben. Insbesondere bei der Stiftbedienung bietet Huawei nun ähnliches wie der Apple Pencil am iPad Pro, zudem kann man zwischen Tablet-Modus und Desktop-Modus wechseln, was etwa bisher schon mit den Mate- und P-Serie-Smartphones und einem externen Display als eine Art PC-Ersatz nutzbar war - also auch gleich noch eine Microsoft Surface-Alternative auf Android 10 mit EMUI 10-Basis?

Das vorerst nur in China startende MatePad Pro ist das erste Tablet mit kleinem Displayloch für die 8 Megapixel Front-Kamera mit F/2.0 Blende. An der Rückseite gibt es keine Dual-Cam wie anfangs vermutet sondern "nur" eine 13 Megapixel-Cam mit F/1.8 Blende und Autofokus sowie LED-Blitz. Das 10,8 Zoll IPS Touchdisplay liefert 2.560 x 1.600 Pixel Auflösung im 16:10-Format, deckt den DCI-P3-Farbraum ab und wird von sehr dünnen Rändern umrahmt, was das Gewicht im Rahmen hält (460 Gramm) und zu vergleichsweise schlanken Maßen von 246 x 159 x 7,2 mm führt. Der Akku fasst 7.250 mAh und und wird via USB-C oder kabellos geladen, auch Reverse Wireless Charging wird unterstützt - ein Kopfhöreranschluss ist auch noch da.

Auf Basis eines Kirin 990-SoC mit 6 oder 8 GB RAM sowie 128 oder 256 GB Speicher stehen teils poppige Farbvarianten zur Verfügung, dennoch ist das MatePad Pro vor allem auch multitaskingfähiges Produktionsgerät und weniger reines Multimedia-Tablet obwohl Huawei auch mit einem Harman Kardon 360 Grad Audiosystem wirbt. Der Huawei M-Pencil unterstützt 4.096 Druckstufen und soll beim Zeichnen eine Latenz von 20 ms erreichen, wie bei Apple hält und lädt er magnetisch am Tablet. Ab dem 12. Dezember ist die iPad Pro-Alternative in China erhältlich, die WLAN-Version startet um 3.300 Yuan (425 Euro) mit LTE-Modem um 3.800 Yuan (490 Euro). Anfang 2020 ist auch eine 5G-Version geplant. 

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Huawei präsentiert offiziell seine iPad Pro-Alternative: MatePad Pro
Autor: Alexander Fagot, 25.11.2019 (Update: 25.11.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.