Notebookcheck

Huawei will mit Qualität die Nummer eins bei den Smartphones werden

Richard Yu (Yu Chengdong), CEO der Smartphone-Sparte von Huawei, will mit Qualität die Nummer 1 werden.
Richard Yu (Yu Chengdong), CEO der Smartphone-Sparte von Huawei, will mit Qualität die Nummer 1 werden.
Huawei hat in diesem Jahr schon mehr als 100 Millionen Smartphones rund um den Globus verkauft. Doch der Branchenriese aus China ist hungrig und will mehr. Huawei will nicht nur Apple bei den Smartphone-Verkäufen überholen, sondern auch Samsung als größten Smartphone-Hersteller ablösen.

Richard Yu (Yu Chengdong) ist Executive Director sowie CEO der Consumer Business Group (CBG) von Huawei, zeigt sich gern kämpferisch und hat immer einen flotten Spruch auf den Lippen. Beim internen Klassentreffen der ranghöchsten Huawei-Manager am 23. Juli, an dem neben Yu als Chef der Smartphone-Sparte die wichtigsten Führungskräfte des gesamten Huawei-Konzerns teilnahmen, präsentierte der Smartphone-Chef von Huawei seinen Angriffsplan auf Apple und Samsung.

Derzeit rangiert Huawei als drittgrößter Smartphone-Hersteller der Welt noch hinter Samsung und Apple. Doch das soll sich bald ändern. Geht es nach dem Willen von Richard Yu, dann geht es Apple und Co. schon in Kürze an den Kragen. Yu schwor auf dem Huawei-Meeting die gesamte Führungsmannschaft der Huwei Consumer BG auf "kompromisslose Qualität" als wichtigsten Eckpfeiler für das weitere Wachstum ein und gab ein unmissverständliches Ziel vor: Huawei soll die Nummer 1 bei den Smartphones werden.

Yu betonte nochmals eine weitere Zielvorgabe: Huawei habe in diesem Jahr bereits mehr als 100 Millionen Smartphones weltweit verkauft. Bis zum Jahresende will der Huawei-Manager die 200-Millionen-Marke knacken. Um dieses Ziel zu erreichen, plädierte Richard Yu für eine ganze Reihe von Maßnahmen. Unter anderem machte sich Yu bei der Huawei-Führungsebene für einen ganzheitlichen Qualitätsanspruch auf Seiten des Huawei-Konzerns stark.

Der "Qualitätsanspruch" von Huawei dürfe sich nicht nur auf die rein technischen Aspekte der Geräte und Produkte beziehen und in der Hardware erschöpfen, sondern müsse das gesamte "Nutzererlebnis" für Huawei-Produkte umfassen. Aber selbst das ist dem Smartphone-Chef von Huawei nicht genug. Yu forderte, dass Huawei in Zukunft noch stärker als bisher, draußen bei den Kunden sofort mit dem Begriff "Qualität" in Verbindung gebracht werde.

Dafür müsse sich sowohl die gesamte Konzernstruktur und die internen Abläufe inklusive Produktion, als auch der Dienstleistungsbereich wie Cloud und Services dem Streben nach immer besserer Qualität mit Herzblut verschreiben, so der Manager. Auch dem Punkt "Sicherheit und Privatsphäre"widmete Richard Yu auf dem Manager-Meeting von Huawei im Zuge der EU-DSGVO eine kurze Erwähnung: Security und der Schutz der Privatsphäre sei für den Unternehmenserfolg unverzichtbar.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > Huawei will mit Qualität die Nummer eins bei den Smartphones werden
Autor: Ronald Matta, 25.07.2018 (Update: 25.07.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.