Notebookcheck

Innovativ: ZTE Axon S und Axon V mit Seitenslider und externer Notch

ZTE wird mit Axon S und Axon V die ersten Seiten-Slider-Phones auf den Markt bringen.
ZTE wird mit Axon S und Axon V die ersten Seiten-Slider-Phones auf den Markt bringen.
ZTE gewährt uns eine Preview auf zwei geplante Smartphone-Flaggschiffe, eines davon mit einem innovativen seitlichen Slidermechanismus. An der Front praktisch vollkommen randlos, entblößen sich die Kameras des Axon S durch ein seitliches Herausschieben der Unterseite. Das Axon V trägt seine Notch als erstes Smartphone weltweit außerhalb des Displays.

Notebookitalia hat am Wochenende von einer kleinen Sensation berichtet, dem ersten seitlich herausziehbaren Sliderphone namens Axon S sowie einem zweiten Smartphone namens Axon V, welches die Selfie-Kameras stolz an der Außenseite des Gehäuses trägt.

Axon S

Wie Honor, Xiaomi oder Lenovo setzt auch ZTE beim Axon S auf das Verstecken der Kameras in einem ausziehbaren Unterteil, im Gegensatz zu den genannten, ist der Mechanismus hier aber nicht vertikal sondern horizontal integriert, sprich, man zieht die Unterseite nach links. An der Front erscheint das Axon S fast völlig randlos, ZTE spricht von 95 Prozent Screen-to-Body-Ratio, auch die Rückseite verblüfft, denn sie besteht aus einer völlig leeren Glasfläche. Der Fingerabdrucksensor befindet sich unterhalb des OLED-Displays, alle Kameras sind dagegen auf dem ausziehbaren Unterteil integriert, drei für die Rückseite und zwei für die Front.

Ebenfalls zu sehen ist eine Art Touch-Bar an der Vorderseite, zu der uns noch keine Informationen vorliegen, der längliche Blitz an der Rückseite könnte eine Xenon-Variante sein. Wenig ist bisher zu den Spezifikationen des Axon S bekannt, ein paar Daten wissen wir allerdings von der Triple-Cam an der Rückseite. Der Hauptsensor soll eine 48 Megapixel-Variante sein, dazu gesellt sich ein 19 Megapixel-Shooter mit Blendenwerten von F/1.7, F/2.4 und F/3.8, offenbar eine optische 5x-Zoom-Kamera. Wie das bereits zum Mobile World Congress angekündigte Axon 10 Pro handelt es sich beim Axon S um ein 5G-fähiges Smartphone, vermutlich mit Snapdragon 855-SoC.

Axon V

Hier überrascht uns ZTE mit einem zweiten ungewöhnlichen Konzept, diesmal allerdings nicht als Slider sondern mit einer Art ausgelagerter Selfie-Cam an der Seite. Das 6,8 Zoll-OLED-Display erscheint hier wie bei den aktuellen Sony Xperia-Phones im 21:9-Format, statt einer Notch im Display baut ZTE sie buchstäblich außen an, die Dual-Selfie-Cam ist an der rechten Seite angeflanscht - das hatten wir auch noch nie.

Ob es sich bei den beiden Kameras im seitlichen Anbau um eine 3D-Kamera für AR-Anwendungen und 3D-Gesichtserkennung handelt, ist noch nicht geklärt, wird von Notebookitalia aber so beschrieben. An der Rückseite sieht man eine vergleichsweise konventionelle Dual-Cam. Dennoch soll es sich auch beim Axon V um ein Flaggschiff handeln, der durch die Auslagerung der Frontkameras gewonnene Platz soll dem Akku zugute kommen.

Noch ist nicht bekannt, wann diese beiden neuen ZTE-Smartphone-Designs tatsächlich auf den Markt kommen, unserer Einschätzung nach wirken sie noch ein wenig wie Konzeptdesigns und nicht wie ein fertig entwickeltes Produkt, aber vielleicht kann uns ZTE diesbezüglich ja überraschen.

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Innovativ: ZTE Axon S und Axon V mit Seitenslider und externer Notch
Autor: Alexander Fagot, 17.03.2019 (Update: 17.03.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.