Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Intel NUC 12: Die Dragon Canyon Mini-PCs unterstützt dedizierte Grafikkarten und den Tausch der CPU

Intel NUC 12: Mini-PC mit gesockelter CPU und Platz für eine Grafikkarte (Symbolbild, Intel)
Intel NUC 12: Mini-PC mit gesockelter CPU und Platz für eine Grafikkarte (Symbolbild, Intel)
Die Intel NUC 12-Systeme sollen sowohl den Wechsel des Prozessors als auch die Installation einer dedizierten GPU erlauben. Das dürfte der Nutzungsdauer der Systeme potentiell stark zugute kommen.
Silvio Werner,

Die Intel NUC-Plattformen sind insbesondere als Mini-PCs bekannt, wobei Intel eine große Bandbreite an Systemen anbietet. So sind die Modelle sowohl als vergleichsweise günstige Mini-PCs für typische Büroanwendungen zu haben, aber auch als leistungsstarke NUC Extreme-Systeme mit starken Prozessoren und einer spieletauglichen Grafikkarte.

Medienberichten zufolge sollen der neue NUC 12 Extreme eine durchaus relevante Änderung mitbringen, die das Aufrüsten deutlich einfacher machen dürften. Konkret sollen die NUC-Modelle mit Alder Lake-Desktop-Prozessoren ausgestattet werden. Diese sollen zudem nicht fest mit dem Board verbunden, sondern gesockelt sein. Das bedeutet, dass Nutzer den Prozessor im Bedarfsfall - also etwa, um die Rechenleistung zu erhöhen oder um eine defekte CPU zu ersetzen - auswechseln können. In einigen Situationen könnte das durchaus die Nutzungsdauer der Systeme erhöhen.

Unterstützt werden sollen Prozessoren mit einer TDP von bis zu 65 Watt, wobei die Kühlung über eine Vapor-Chamber und aktiv über Lüfter erfolgen soll. Liliputing zufolge stehen drei PCIe-Slots für M.2 2280-SSD bereit, die beiden DDR4-Speicherbänke sollen einen bis zu 64 Gigabyte großen RAM unterstützten. 10-GBit/s-Ethernet, Thunderbolt 4 und eine konfigurierbare Beleuchtung an der Front stehen bereit.

Einem Bericht von Impact Hardware nach ist auch die Installation einer dedizierten GPU möglich, wobei dafür ein PCIe 5.0-Slot mit 16 Lanes bereitstehen soll. Der limitierende Faktor dürfte in diesem Fall aber weniger die PCIe-Anbindung als vielmehr die Länge der Grafikkarte sein. Die NUC 12 Extreme-Systeme sollen noch im ersten Quartal diesen Jahres erhältlich sein.

Den Intel NUC 9 Extreme Ghost Canyon mit dem Core i7-9750H auf Amazon kaufen (Affiliate-Link) 

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 4676 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-01 > Intel NUC 12: Die Dragon Canyon Mini-PCs unterstützt dedizierte Grafikkarten und den Tausch der CPU
Autor: Silvio Werner,  8.01.2022 (Update:  8.01.2022)