Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das XPG Xenia 15 auf Basis des Intel NUC X15 setzt auf Flüssigmetall und PCIe 4.0 für maximale Performance

Das XPG Xenia 15 basiert auf dem Intel NUC X15 "King County". (Bild: XPG)
Das XPG Xenia 15 basiert auf dem Intel NUC X15 "King County". (Bild: XPG)
Das neueste Gaming-Notebook der Adata-Tochtermarke XPG basiert auf dem Intel NUC X15 "King County", wodurch das Gerät eine ganze Reihe spannender Features bietet, inklusive einem praktischen LED-Streifen, einem großen Akku und leistungsstarker Hardware.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Intel hat im September mit dem NUC X15 King County ein interessantes Gaming-Notebook vorgestellt, das allerdings nicht direkt an Konsumenten verkauft wird, stattdessen müssen interessierte Kunden auf Varianten von OEM-Partnern zurückgreifen. XPG hat mit dem Xenia 15 nun eine solche Variante vorgestellt, welche einen Intel Core i7-11800H mithilfe von Flüssigmetall kühlt, um die bestmögliche Performance zu erzielen.

Dazu verbaut XPG eine Nvidia GeForce RTX 3070 mit 8 GB GDDR6-Grafikspeicher, die mit einer TGP von bis zu 125 Watt betrieben wird, inklusive Dynamic Boost. Das Notebook besitzt ein mattes IPS-Panel mit einer Diagonale von 15,6 Zoll, QHD-Auflösung, einer Bildfrequenz von 165 Hz und einer Helligkeit von 300 Nits. Das Notebook kommt mit 32 GB DDR4-3.200-Arbeitsspeicher.


XPG verbaut eine 1 TB fassende PCIe 4.0 SSD, die eine sequentielle Lese-Geschwindigkeit von bis zu 7.000 MB/s und eine Schreib-Geschwindigkeit von 6.000 MB/s erzielt. Nutzer können den Speicher durch einen zusätzlichen M.2-2280-Slot erweitern, der per PCIe 3.0 angebunden wird. Der Akku fasst 94 Wh, die Tastatur kommt mit einer RGB-Beleuchtung, das große Trackpad besteht aus Glas. Die Infrarot-Webcam unterstützt den Windows-Login per Gesichtserkennung.

Das rund 2 Zentimeter dünne, 1,94 Kilogramm leichte Gaming-Notebook besitzt einen Thunderbolt 4-Anschluss (USB-C), dreimal USB-A 3.2 Gen 2, einen SD-Kartenleser, HDMI 2.1, 2,5 Gbit/s Ethernet, Wi-Fi 6 und Bluetooth 5.2. Eine Besonderheit ist der LED-Streifen auf der Vorderseite, wobei XPG nicht angibt, wozu dieser genutzt wird.

Preise und Verfügbarkeit

XPG hat noch keine Details zu den Preisen und zur Verfügbarkeit des Xenia 15 bestätigt. Nähere Informationen zum Gaming-Notebook gibt es auf der Webseite des Herstellers.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7500 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > Das XPG Xenia 15 auf Basis des Intel NUC X15 setzt auf Flüssigmetall und PCIe 4.0 für maximale Performance
Autor: Hannes Brecher,  5.10.2021 (Update:  5.10.2021)