Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Leak: Intels Notebook-CPUs der nächsten Generation kommen in Kürze mit bis zu 14 Kernen

Intels Notebook-CPUs der nächsten Generation kommen laut einer geleakten Roadmap schon in Kürze auf den Markt. (Bild: Intel)
Intels Notebook-CPUs der nächsten Generation kommen laut einer geleakten Roadmap schon in Kürze auf den Markt. (Bild: Intel)
Eine geleakte Roadmap verrät weitere Details zu Intels Zeitplänen rund um den Launch der Notebook-Prozessoren der nächsten Generation. Demnach startet die Produktion der leistungsstärkeren Alder Lake-P-Chips noch in diesem Jahr, während die sparsameren Alder Lake-M-Chips Anfang 2022 folgen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wccftech hat die unten eingebettete Roadmap geteilt, die Intels mutmaßlichen Zeitplan für den Launch der Notebook-Prozessoren der nächsten Generation enthüllt. Demnach staffelt Intel den Marktstart in zwei Wellen: Alder Lake-P kommt noch Ende dieses Jahres, während Alder Lake-M Anfang nächsten Jahres folgt. Diesem Zeitplan zufolge ist davon auszugehen, dass die ersten Notebooks auf Basis von Alder Lake zur CES im Januar offiziell vorgestellt werden.

Die Roadmap bestätigt, dass Alder Lake-P eine integrierte Iris Xe iGPU mit bis zu 96 Execution Units (EUs) sowie Unterstützung für Thunderbolt 4, DDR5, LPDDR5, PCIe 5.0 und für Wi-Fi 6E bietet. Die leistungsstärkeren Notebook-Chips kommen mit einer TDP zwischen 12 Watt und 45 Watt sowie mit bis zu 14 Kernen – diese setzen sich laut einem früheren Leak aus sechs Performance- und acht Effizienz-Kernen zusammen. Die Produktion soll zwischen November 2021 und März 2022 starten.

Alder Lake-M richtet sich mit einer TDP von 7 Watt bis 15 Watt dagegen an besonders sparsame Geräte wie etwa Mini-Notebooks, Tablets oder Gaming-Handhelds. Intel verzichtet bei diesen sparsamen Chips auf PCIe 5.0-Support, während diese Prozessoren ausschließlich mit sparsamen LPDDR4x- oder LPDDR5-Arbeitsspeicher kombiniert werden können. Die Chips kommen mit bis zu zwei Performance- und acht Effizienz-Kernen. Alder Lake-M geht zwischen Januar und April 2022 in Massenproduktion.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Erste Notebooks mit Intel Alder Lake könnten noch vor Ende des Jahres ausgeliefert werden. (Bild: Wccftech)
Erste Notebooks mit Intel Alder Lake könnten noch vor Ende des Jahres ausgeliefert werden. (Bild: Wccftech)


Die unten eingebettete Roadmap, die bereits vor einigen Monaten geleakt ist, gibt Aufschluss darüber, welche Chip-Konfigurationen angeboten werden sollen. Demnach bietet Intel wie auch bei Tiger Lake Prozessoren an, die standardmäßig mit einer TDP von 15 Watt, 28 Watt und 45 Watt betrieben werden, wobei Notebook-Hersteller die TDP und damit die Taktfrequenzen der Chips in einem bestimmten Rahmen anpassen können. Interessant ist, dass auch S-BGA-CPUs mit einer TDP von 55 Watt erhältlich sein sollen, die acht Performance-Kerne sowie acht Effizienz-Kerne bieten werden.

Diese Roadmap, welche die geplanten Chip-Konfigurationen zeigt, wurde bereits vor einigen Monaten geleakt.
Diese Roadmap, welche die geplanten Chip-Konfigurationen zeigt, wurde bereits vor einigen Monaten geleakt.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7450 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > Leak: Intels Notebook-CPUs der nächsten Generation kommen in Kürze mit bis zu 14 Kernen
Autor: Hannes Brecher,  4.10.2021 (Update:  4.10.2021)