Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Leak: Intel Alder Lake erhält eine leistungsstarke Xe GT3 iGPU

Intel Alder Lake könnte doch eine leistungsstärkere iGPU erhalten. (Bild: Martin Katler)
Intel Alder Lake könnte doch eine leistungsstärkere iGPU erhalten. (Bild: Martin Katler)
Laut dem jüngsten Leak könnte die Intel Iris Pro iGPU in Alder Lake ein Comeback feiern, wodurch die neuen SoCs eine deutlich bessere Grafik-Performance als Tiger Lake bieten könnten. Geht man von früheren Leaks aus, so dürfte dieser GT3-Grafikchip aber auf einige wenige Alder Lake-Chips beschränkt bleiben.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Intel hat zum Architecture Day im August zahlreiche Informationen zu den Desktop- und Notebook-Prozessoren der nächsten Generation verraten. Auffällig abwesend waren Details zum integrierten Grafikchip, und Intel konnte uns dazu im Rahmen der Pressekonferenz in Berlin auch keine Fragen beantworten. 

Ein neuer Leak deutet aber darauf hin, dass Intel zumindest einige Chips mit einer deutlich leistungsstärkeren iGPU plant, denn ein Coreboot-Update vom 29. September fügt Einträge mit der Bezeichnung "INTEL_ADL_M_GT3" hinzu, was für Intel Alder Lake-M GT3 stehen dürfte, also für Notebook-Prozessoren mit einer integrierten GT3-iGPU. Während Tiger Lake also maximal mit einer Intel Iris Xe Graphics G7 mit 96 Execution Units (EUs) kombiniert wird, die als GT2-Grafik gilt, könnte die Iris Pro-Marke mit Alder Lake ein Comeback feiern.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Geht man von vergangenen Leaks aus, so dürften diese integrierten Grafikchips aber auf einige wenige Prozessoren beschränkt bleiben, denn wie die unten eingebettete Roadmap zeigt sollen im regulären Lineup erneut ausschließlich Chips mit einer iGPU mit 32 EUs bis 96 EUs geplant sein.

Es wäre durchaus denkbar, dass die neue Xe-Grafik mit 96 EUs als GT3-iGPU vermarktet wird, in diesem Fall darf man aber zumindest mit höheren Taktraten oder sogar mit integriertem eDRAM rechnen. In jedem Fall dauert es nicht mehr lange, bis Intel nähere Details bestätigen wird, denn die ersten Alder Lake-Chips sollen bereits Ende Oktober offiziell vorgestellt werden und ab November erhältlich sein.

Laut dieser geleakten Folie erhalten Alder Lake Laptop-SoCs eine iGPU mit maximal 96 EUs.
Laut dieser geleakten Folie erhalten Alder Lake Laptop-SoCs eine iGPU mit maximal 96 EUs.
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7421 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Leak: Intel Alder Lake erhält eine leistungsstarke Xe GT3 iGPU
Autor: Hannes Brecher, 30.09.2021 (Update: 30.09.2021)