Notebookcheck

Intel: Neue Chipsatzfabrik Fab 42 für 14 Nanometer Fertigung

Bereits ab 2013 möchte Intel die neue Fab 42 für die Fertigung von 14 Nanometer Transistoren in Betrieb nehmen. Damit vergrößert sich der Campus in Arizona um ein 5 Milliarden US-Dollar Komplex.

Im Zuge des Zusammenkommens von US-Präsident Barak Obama und den Größen der amerikanischen IT-Branche am 18. Februar 2011 hat Intel CEO Paul Otellini den Bau einer neuen Chipsatz-Fabrik angekündigt. Die Fab 42 soll ab Mitte 2011 auf Intels Campus in Chandler, Arizona, entstehen. Ab 2013 soll die Produktion von modernen 14 Nanometer Transistoren anlaufen. Die späteren Chipsätze sollen auf großen 300 Millimetern Wafern Platz finden. Nach Otellini wird die neue Fab 42 nach Fertigstellung die modernste Halbleiterfabrik der Welt sein.

Das gesamte Projekt wird Intel nach eigenen Angaben zirka 5 Milliarden US-Dollar kosten, aber zugleich Tausende Arbeitsplätze in den Vereinigten Staaten schaffen, was unteranderem ein Anliegen von Obama war. Die Zeitung Arizona Republic steht diesem Vorhaben kritisch gegenüber, da unter Berufung auf das Greater Phoenix Economic Chouncil (GPEC) nur rund 1000 feste Mitarbeiter eingestellt werden sollen. Für die geplante dreijährige Bauzeit der Fab 42 werden hingegen 14.000 Mitarbeiter benötigt, die demnach keine feste Zukunft im Unternehmen haben sollen.

Quelle(n)

+ Pressemeldung: Bitte hier aufklappen
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 02 > Intel: Neue Chipsatzfabrik Fab 42 für 14 Nanometer Fertigung
Autor: Felix Sold, 20.02.2011 (Update:  9.07.2012)