Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Intel Tiger Lake: Durch die Chip-Knappheit sollen einige Notebooks ohne USB 4 ausgeliefert werden

Wer ein Notebook mit Intel Tiger Lake kauft erhält unter Umständen keine Unterstützung für USB 4. (Bild: Dell / Intel, bearbeitet)
Wer ein Notebook mit Intel Tiger Lake kauft erhält unter Umständen keine Unterstützung für USB 4. (Bild: Dell / Intel, bearbeitet)
Die Chip-Knappheit fordert ein weiteres Opfer: USB 4. Offenbar werden einige Notebooks mit Intel Tiger Lake vorübergehend ohne den aktuellen USB-Standard ausgeliefert, obwohl Thunderbolt 4 weiterhin unterstützt wird – damit wird der USB-C-Standard für Konsumenten noch undurchsichtiger.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Einem neuen Bericht von Igor Wallossek zufolge, der sich auf Quellen innerhalb von Notebook-Herstellern und Großhändlern beruft, soll derzeit eine extreme Knappheit von USB-Controller-Chips vorherrschen. Konkret geht es um Chips für USB-C-Ports, die neben Thunderbolt 4 auch USB 4.0 unterstützen. Die unten eingebettete Nachricht, die Intel an seine Kunden geschickt hat, gibt Anweisungen, wie mit dieser Chip-Knappheit umzugehen ist.

Demnach wird Intel einige Controller-Chips für die Vermarktung von Notebooks mit Thunderbolt 4 erlauben, die normalerweise nicht verwendet werden dürfen, weil sie nicht dem USB 4-Standard entsprechen. Notebook-Hersteller sollen aber sicherstellen, in ihrem Marketing lediglich von Thunderbolt 4 zu sprechen, und maximal Kompatibilität mit USB 4.0 anzudeuten, da der Standard durch diese Controller-Chips nicht offiziell unterstützt wird.

Intel betont, dass das Benutzererlebnis durch die Verwendung dieser Chips nicht eingeschränkt wird, allerdings ist derzeit schwer abzusehen, ob unter bestimmten Umständen Kompatibilitätsprobleme mit USB 4-Geräten zu erwarten sind. Für Konsumenten dürfte es unmöglich sein vor dem Kauf eines Notebooks zu erfahren, ob dieses den aktuellsten USB-Standard tatsächlich unterstützt, während der USB-Standard selbst so noch undurchsichtiger wird. 

Intel weist seine Partner an, lediglich Thunderbolt 4 zu bewerben, und den fehlenden USB 4-Support zu verschweigen. (Bild: Igor's Lab)
Intel weist seine Partner an, lediglich Thunderbolt 4 zu bewerben, und den fehlenden USB 4-Support zu verschweigen. (Bild: Igor's Lab)

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5472 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > Intel Tiger Lake: Durch die Chip-Knappheit sollen einige Notebooks ohne USB 4 ausgeliefert werden
Autor: Hannes Brecher,  8.06.2021 (Update:  8.06.2021)