Notebookcheck

Jabra Evolve2: Teure Headset-Familie mit bis zu zehn Mikrofonen

Die nächste Generation seiner Evolve-Headsets packt eine Menge neuer Technologie in nach wie vor schlichte Gehäuse. (Bild: Jabra)
Die nächste Generation seiner Evolve-Headsets packt eine Menge neuer Technologie in nach wie vor schlichte Gehäuse. (Bild: Jabra)
"Ein neuer Headset-Standard" – Jabra macht große Versprechungen für seine neuen Evolve2-Headsets, die mit aktiver Geräuschunterdrückung, 37 Stunden Akkulaufzeit und bis zu zehn Mikrofonen mehr als nur ordentlich ausgestattet sind, die Preise fallen aber auch dementsprechend hoch aus.
Hannes Brecher,

Jabra geht direkt mit drei Modellen an den Start, angefangen beim Evolve2 40, einem verkabelten On-Ear-Headset, das eine "überragende passive Geräuschunterdrückung" bieten soll. Angeschlossen wird es wahlweise über USB-A oder USB-C, wobei auf Wunsch auch eine Mono-Variante erhältlich ist. Für den richtigen Klang sorgen 40 mm große Treiber sowie drei Mikrofone. 

Beim Evolve2 65 handelt es sich im Prinzip um eine drahtlose Variante der Evolve2 40 – zur Ausstattung kommen hier Bluetooth samt einem mitgelieferten USB-Adapter sowie 37 Stunden Akkulaufzeit hinzu. Über die optional erhältliche Ladestation lässt sich das Headset bequem aufladen, wobei ein nur 15 Minuten kurzer Ladevorgang für einen acht Stunden langen Arbeitstag ausreichen soll.

Jabra Evolve2 85 – Das neue Kronjuwel der Office-Headsets

Mit den Evolve2 85 bietet Jabra ein recht teures und top ausgestattetes Over-Ear-Headset, das dank einer Kombination aus aktiver und passiver Geräuschunterdrückung auch in den lautesten Großraumbüros angenehme Telefonate ermöglichen soll. Gleich zehn Mikrofone sorgen für ein überzeugendes ANC und eine gute Sprachqualität. Das Mikrofon lässt sich dabei bequem verstauen, sodass man mit dem Evolve2 85 auch unterwegs Musik hören kann, ohne aufzufallen.

Dabei setzt Jabra im größten Kopfhörer ebenfalls auf 40 mm große Treiber. Der integrierte Akku hält 37 Stunden lang durch, geladen wird wahlweise über ein USB-Kabel oder über die optionale Ladestation. Auch bei diesem Modell soll ein 15 Minuten langer Ladevorgang für eine Laufzeit von 8 Stunden ausreichend sein.

Preise & Verfügbarkeit

Die Evolve2-Familie wurde noch teurer als ihre Vorgänger. Schon das günstigste Evolve2 40 in der Mono-Variante kostet 130 Euro, für das Stereo-Modell werden 142 Euro fällig. Das 65 kostet ohne Ladestation 249 und mit Ladestation 296 Euro, für das Over-Ear-Modell Evolve2 85 werden sogar 534 Euro ohne bzw. 582 Euro mit Ladestation fällig. Die Jabra Evolve2-Serie ist ab sofort erhältlich, weitere Informationen gibt es direkt auf der Webseite des Herstellers.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Jabra Evolve2: Teure Headset-Familie mit bis zu zehn Mikrofonen
Autor: Hannes Brecher, 31.03.2020 (Update: 31.03.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.